Captain Planet – Treibeis

Zeitstrafe

Ein Jubel kam aus mir raus geschossen, als ich mitbekommen habe, das Captain Planet ein neues Album veröffentlichen werden und ein noch viel größerer Jubel, als mir dieses, schon mal vorab, grandiose Album zugespielt wurde, um darüber berichten und meiner Begeisterung Ausdruck verleihen zu dürfen.

„Treibeis“ ruft sich die nunmehr dritte Scheibe der deutschen Emo-Punk Kapelle, die sie über Zeitstrafe veröffentlichen. Ein sehr dezentes, aber dennoch äußerst passendes Cover erwartet den ausgewählten Hörer und passt perfekt zu den 11 Songs.

Wer Captain Planet schon vorher kannte, der weiß was ihn erwartet. Schneller Post-Punk, äußerst melodisch, eine hohe Stimme und Texte wie sie kaum eine andere deutsche Band zur Zeit schreibt. Captain Planet zählen zu den Vorreitern in ihrem Metier und auch „Treibeis“ wird ganz sicher ihre Fans wieder begeistern.

Ganze 3 Jahre ließ der Nachfolger von „Inselwissen“ auf sich warten und macht da weiter wo sie aufgehört haben, völlig ohne langweilig zu werden. Schon vorab konnte man sich mit der ersten Single und dem dazugehörigen Video zu „Pyro“ ein Bild von dem kommenden Werk machen.

Das Album besitzt allerdings noch weitaus mehr Highlights. Mein persönlicher Liebling ist „Gehwegflattern“. „Lass uns jetzt nicht warten, lass uns endlich gehen“ wird uns am Ende entgegen gebrüllt und steht symbolisch für den kompletten Song. Treibend mit einer packende Energie wird die Aussage des Textes unterstützt und macht es einfach nur zu einem grandiosem Song.

Es ist faszinierend, wie „Treibeis“ einen immer noch überrascht, obwohl man meint, dass man es doch schon längst in und auswendig kann. Immer wieder, in passenden Momenten, fallen einem Details auf, die immer wieder die Genialität dieser Band beweisen.

Dabei ist wichtig, dass man sich für das Album Zeit nimmt. Zeit um eben diese Feinheiten die Captain Planet ausmachen, auch zu erkennen. Wenn man das macht und sich vollkommen auf diese Platte einlässt, kann sie der perfekte Begleiter werden, um auf langen Bahnfahrten aus dem Fenster zu gucken und einfach nur seinen Gedanken freie Bahn zu lassen.

01. Pyro
02. Sand in den Augen
03. Nest
04. Spielplatz
05. Stichling
06. Auf Kleber
07. Land unter
08. Aus alt mach neu
09. Nationalpark
10. Spinne
11. Gehwegflattern



Schreib einen Kommentar

Bitte gib deinen Namen ein

Du musst deinen Namen eingeben

Bitte gib eine gültige Email-Adresse ein

Du musst eine Email-Adresse eingeben

Bitte gib deine Nachricht ein

Ebuzzing - Top Blog - Musik

prettyinnoise © 2014 All Rights Reserved

Close
Please support the site
By clicking any of these buttons you help our site to get better