Vinyl immer portofrei bei jpc.de

„Children Of Destiny“ ist nicht einfach nur ein schnöder Song. Wir haben es hier mit einem Protestsong zu tun, der typischer und aktueller nicht sein könnte.


Neil Young, der „Godfather of Grunge“ wird dabei von seiner aktuellen Begleitband „Promise Of The Real“ und von einem 56 (!) köpfigen Orchester unterstützt. Dazu gibt es ein überaus kunstvolles Video. Der Song ist ab sofort überall im Netz digital erhältlich.

Stand up for what you believe – resist the powers that be

Er mag nicht mehr der Jüngste sein, aber er spielt die meisten Jungen spielend an die Wand. Großartig!

Neil Young + Promise Of The Real:
Neil Young – guitars, vocals
Lukas Nelson – guitar
Micah Nelson – guitar
Corey McCormick – bass
Anthony Logerfo – drums
Tato Melgar – percussion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Auch Interessant

Mando Diao – Deutschland-Tour im November und Zusatztermine im Februar

Die Zeiten sind wieder gut: Nachdem es ruhiger um die Schweden wurde, kommen Mando Diao fü…