Cargo-Vinylaktion

Cobretti ist Vergangenheit und damit beginnt die Geschichte von Superplex, die sich aus Mitgliedern von eben diesen und Ex-Deny Everything Sänger Pablo zusammensetzen.

Vö: 26.10.2018 Twisted Chords iTunes LP kaufen

Ein Superplex ist ein Trick im Wrestling, bei dem eine auf einem Steil stehende Person eine andere Person (die steht ebenfalls auf einem Seil) über die eigene Schulter wirft. Beide landen auf dem Rücken und gucken anschließend möglichst schmerzverzerrt in die Kameras. Kann man sich absurde Videos zu anschauen. Hauptsache die Show stimmt.

Die Kölner Band Superplex erreicht diese Art von Show vielleicht nicht, aber das ist auch gut so. Stattdessen machen sie super straighten Punkrock. Auf unnötigen Schnick-Schnack wird auf der LP verzichtet. Die Texte handeln von Freundschaft, Zusammenhalt und dem Umgang mit Ängsten und außerdem kann man einen großen Haufen Gesellschaftskritik auf der Platte finden. Kein Wunder solchen Zeiten.

I never thougt of going back but i miss everything we had. Sometimes I feel we’ve grown apart but you’re still right here in my heart. Tonight there’s plenty of time.

-Homeward Bound

Superplex machen Punkrock der ersten Güteklasse. Schnörkellos, mit sehr viel Herz und einer Faust in die Luft. Manchmal sogar zwei.

Die Kombination Pablo und Cobretti passt auf jeden Fall. Die ganze Platte klingt sehr stimmig und ist wunderbar eingespielt. Ich für meinen Teil finde keinen Ausreißer und höre das Debüt schon ungefähr zum sechsten Mal durch, ohne das es mir langweilig wird.

Eigentlich war die Songs (zumindest teilweise) für eine neue Cobretti Platte geschrieben worden, da sich diese aber dann vorher auflösten, ist dieses neue Projekt namens Superplex entstanden. Spannend wäre, wie die Lieder wohl als Cobretti-Release klingen würden. Wir werden es nie erfahren. Und das ist okay.

Schreibfehler gefunden? Sag uns Bescheid, indem du den Fehler markierst und Strg+Enter drückst.

  • 8.5/10
    Autor Paul Schall - 8.5/10
8.5/10

Kurzfassung

Superplex machen Punkrock der ersten Güteklasse. Schnörkellos, mit sehr viel Herz und einer Faust in die Luft. Manchmal sogar zwei.

Sending
User Review
5.69/10 (8 votes)
Lade mehr ähnliche Artikel
Lade mehr von Paul Schall
  • Savak

    Savak – Beg Your Pardon

    Ein bisschen Surf, ein bisschen Wave, Indie, Punk, Country. Nicht die Seventies, nicht die…
  • Limp Blitzkrieg

    Limp Blitzkrieg – Koniec kraju Polska

    Koniec kraju Polska, das Ende des polnischen Staates, so der Titel des zweiten Longplayers…
  • Flares

    Flares – Allegorhythms

    Flares schaffen es mit Allegorhythms, ein abwechslungsreiches wie auch experimentelles Wer…
Lade mehr in Alben

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Savak – Beg Your Pardon

Ein bisschen Surf, ein bisschen Wave, Indie, Punk, Country. Nicht die Seventies, nicht die…