Auf dem Bildschirm schweben Quallen. Fast körperlos, fast ziellos. Als ob sie sich in einer anderen Dimension bewegen würden. Eine Bewegung in einer Zwischenwelt, die das neue Video von Box And The Twins „A Place Called Nowhere“ verbildlicht. Wir präsentieren exklusiv die Auskopplung  aus dem Debütalbum „Everywhere I Go Is Silence“, das im November 2016 erschienen ist.


Der Sound des Trios BOX AND THE TWINS aus Köln bewegt sich zwischen Dream Pop, Dark Pop und Coldwave. Zwischen Melancholie und Drang, zwischen Sanftheit und Dunkelheit. Melancholische Gitarren, die aber auch mit Verzerrungen einschneiden können, düstere Elektronik, dumpfe, klopfende Beats und tiefe, füllende Basslines bereiten die perfekte Bühne für die prägenden Vocals, um alles in einem imposanten und eleganten Klang zu verbinden.

Ätherisch, sehnsuchtsvoll aber auch sehr warm und sinnlich, so klingt der Song „A Place Called Nowhere“. Die Regie des Videos hat Mike Reichel (Bass, Vocals) geführt. Die Aufnahmen mit den Quallen wurden im Oceanium in Lissabon gemacht, den anderen Teil mit Sängerin Box haben die Kölner selbst Zuhause gedreht. Ihre schwarze Silhouette verschmilzt mit den Bildern der Quallen, alles besitzt eine verwischte, träumerische und wiegende Bewegung. Von Blau über Lila bis ins Rot variieren die Farben, die zu einer melancholischen Eleganz beitragen. Genau diese Töne, diese Mischung aus kühlem, transzendentalem Blau und sehnsuchtsvollen Lila und Rot, verdeutlichen die Eindrücke des Klanges.

„Ich assoziiere Musik oft mit Farben, und bei diesem Song war das besonders stark, mit dem Video habe ich versucht, Box und den Song in eine Traumwelt einzubinden.“ – Mike

Eine  Traumwelt, die sich an einem Ort im Nirgendwo befindet, und doch bei der Musik von Box And The Twins fassbar wird.

Box And The Twins sind auf Tour:
30. Mai – Café Wagner mit Drab Majesty, Jena
02. Juni – Wave Gothic Treffen, Leipzig
22. Juli – Amphi Festival, Köln

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Auch Interessant

Video: Pigeon – Hoisin & Tinyl (Raytrack Session) (+ Tourdaten & Flennen-Sampler)

Die Post-Punker Pigeon aus Berlin haben ein neues Video veröffentlicht. „Hoisin“ und „Tiny…