Vote für den ersten offiziellen Lego Record Store

Für Lego-Freunde und Plattenliebhaber gibt es möglicherweise bald Grund zur Freude: Den ersten echten Lego Record Store.


Grafik-Designer Ryan Howerter baute 2014 eine Record Store-Szenerie, komplett aus Lego. Die liebevolle und detailreiche Umsetzung begeisterte Leute aus aller Welt, das Flickr-Bild wurde viele Male geteilt und geliked.

Nun präsentiert der Lego-Künstler die charmante Idee auf dem Portal Lego Ideas. Hier können User neue Lego-Konzepte an das Unternehmen herantragen. Bei genügend Unterstützern setzt sich Lego mit dem Projekt auseinander und bewilligt im Idealfall die Produktion.

Ryan Howerter über den Lego Record Store:

Remember record stores? I do! Most of them have disappeared today, but they still have a special place in the hearts of many, many music fans. They’re actually becoming more common again as vinyl sales are on the rise!

This could be a small modular building; a room scene; or even just a rack of records, a turntable, and a few minifigures. Record stores have a unique atmosphere; any set would have to capture that effectively, but it’s not hard given how iconic the typical objects are: crates, posters, album covers, large speakers, turntables, and so on.

Wenn Howerter 10.000 Unterstützer überzeugt, könnte der Lego Record Store also bald im Laden zu kaufen sein. Derzeit steht das Projekt noch bei knapp einem Viertel der erforderlichen Supporter, bis zur Produktion ist es also noch eine gewisse Wegstrecke. Wer etwas für Lego übrig hat, kann dem Lego Record Store auf Lego Ideas seine Stimme geben.

Appropos Lego!

Lego Record Store
legostore2
legostore3



Schreib einen Kommentar

Bitte gib deinen Namen ein

Du musst deinen Namen eingeben

Bitte gib eine gültige Email-Adresse ein

Du musst eine Email-Adresse eingeben

Bitte gib deine Nachricht ein

Pretty in Noise © 2016 All Rights Reserved