Vinyl immer portofrei bei jpc.de

Seit 1999 gibt es die Band, die sich aus der damaligen Musikszene im flämischen Teil Belgiens zusammengeschlossen hat und bekannt wurde für intensive Liveshows, bei denen die einzelnen Bandmitglieder ans Äußerste gehen, interessante Artworks und Zusammenarbeiten mit Künstlern in unterschiedlichsten Genres. Hieraus ist ein Universum unter dem Namen Amenra beziehungsweise Church Of Ra entstanden, das weit über die Musik hinaus geht.

Der Fotograf und Filmemacher Bobby Cochran aus Kalifornien in Amerika begleitet Amenra seit ein paar Jahren auf Touren in Europa, Amerika und Japan. Das Ergebnis ist eine sehr intime Dokumentation, die die einzelnen Musiker gleichberechtigt in ihrem Leben innerhalb der Band zeigt.


Colin H. van Eeckhout hierzu: „Wir ließen alle Mauern fallen und Bobby Cochran, der über die Jahre ein guter Freund von uns geworden ist, ein menschliches Bild unserer Band skizzieren. Er begleitet uns auf Touren durch die ganze Welt und versuchte die Freundschaft zu betonen, die uns zusammen hält. Aus dem Material ist eine Geschichte vom Zusammenkommen und Zusammenbleiben geworden.“

Die komplette Dokumentation, die knapp 100 Minuten läuft, kann man sich für einen kleinen Betrag auf Vimeo anschauen.

Titelbild: Amenra | (c) Bobby Cochran

Schreibfehler gefunden? Sag uns bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.

Lade mehr ähnliche Artikel
Lade mehr von Heiko Lueker
Lade mehr in News
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Auch Interessant

Muzz veröffentlichen Video zu Knuckleduster aus dem Debütalbum

Allgemein wird davon ausgegangen und angenommen, dass Konzept-Bands nicht funktionieren, w…