Vinyl immer portofrei bei jpc.de

Über Monate war das Gebäude 9 wegen Renovierungsarbeiten geschlossen. Seit November hat die alte Halle ihre neuen Tore wieder geöffnet und eines der ersten Konzerte war die Hamburger HipHop-Gruppe Neonschwarz.

Nach On A Journey ging es für Neonschwarz steil bergauf. Marie Curry, Spion Y, Captain Gips und Johnny Mauser reiten auf einer Erfolgswelle von ausverkaufter Show zu ausverkaufter Show und machen aus ihren Konzerten riesengroße Partys. Es ist das audiolithsche Phänomen, das aus Zecken gehypte Musiker*innen macht. Das gefällt sicherlich nicht allen, ist aber grundsätzlich richtig und wichtig, dass Menschen mit Attitüde auch vor großem Publikum ihre Botschaften vermitteln können.

Da steht man also wieder. Im dunklen Eck vor dem Gebäude 9. Nach monatelangem Warten nun die persönliche Premiere im Jahr 2019. Wie so oft vermelden die Veranstalter*innen an diesem Abend ausverkauft. Der Konzertraum platzt aus allen Nähten, wer zu spät kommt, bleibt entweder ganz hinten stehen oder drückt sich rücksichtslos an den Hintenstehenden nach vorne vorbei. Neonschwarz haben gerade begonnen als ich das Gebäude 9 betrete und das Publikum ist bereits voll in Wallung. Jedes Lied, jede Ansage wird frenetisch bejubelt. Jung, alt, klein und groß. Alle zusammen tanzen. Das Konzert entwickelt sich zu einer großen Abriss-Party. Aufgeblasene Ananasse fliegen durch den Raum, es wird aus tiefster Kehle mitgesungen. Neonschwarz wissen wie man ein Konzert gestaltet und doch wirkt vieles sehr geplant und einstudiert, vielleicht ist es das, was mich an diesem Abend irgendwie stutzig macht. Der Fokus von Botschaft und HipHop scheint sich gewandelt zu haben auf Party, Party, Party.

Irgendwann ist das Schluss mit Neonschwarz und verschwitzte Menschen verschwinden in der kalten Nacht. Hoffentlich hat sich niemand erkältet.

Titelbild: Neonschwarz | (c) Malte Schmidt

Schreibfehler gefunden? Sag uns bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.

Lade mehr ähnliche Artikel
Lade mehr von Paul Schall
Lade mehr in Events
Bitte Anmelden um zu kommentieren

Kommentar verfassen

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Auch Interessant

Tipp: Die Nerven – UT Connewitz Leipzig, 12.12.2019

Nerven die? Die Nerven zum Glück noch nicht. Denn live macht sich das Trio tendenziell ehe…