Vinyl immer portofrei bei jpc.de

Schlange stehen im Winter. Da muss schon eine besondere Band spielen, dass sich das so viele Menschen freiwillig antun. So geschehen an diesem Mittwochabend in der Schanzenstraße in Köln-Mülheim.

Die US-Rap Legenden von Cypress Hill gastieren im Palladium. Das Publikum ist erstaunlich gemischt. Von Motorradclub Kuttenträgern, über Oldschool Rap-Fans, Hipster, Nazis in Thor Steinar Jogginganzügen, Dreadlocks und Pumphosen. Erschreckendes Szenario und viel zu viel Testosteron.

Nach dem Vorprogramm durch den Rapper Haze und einem ziemlich coolen Warm-Up durch Beastie Boys DJ Mix Master Mike, der neben Rage Against The Machine auch die Beastie Boys samplet. Anschließend geht die große Show im dicken Rauch so richtig los. Man wird ein bisschen zurückversetzt in eine Zeit, in der das Rauchverbot noch nicht galt. Denn was die beiden MCs B-Real und Sen Dog auf der Bühne zelebrieren, tut das Publikum ihnen gleich. Es wird geraucht und gekifft. Rauchverbote interessieren hier sowieso niemanden und die Security scheint das Durchsetzen dieses Verbots ausnahmsweise nicht auf ihrer To-Do Liste stehen zu haben. Gut so, wäre aber auch zwecklos gewesen.

Trotz der Veröffentlichung des neuen Albums Elephants On Acid präsentiert Cypress Hill an diesem Abend ein bunte Mischung durch die Geschichte der letzten dreißig Jahre. Und klar sind das die Songs, die das Publikum hören will. „Insane In The Membrane“, „I Want To Get High“ und zum Abschluss noch das Lied „Rap Superstar“, denn so sagen Cypress laut eigener Aussage Gute Nacht.

Natürlich gab es noch eine Zugabe, denn als Rap Superstars gehört das zum guten Ton. Letztendlich war das Konzert tatsächlich nichts besonderes. Viel Show, viel Floskeln und mehr als ein Hauch von grünem Duft. Da ist es kein Wunder, dass die Bühne häufig in grün ausgeleuchtet wurde. Ein bisschen Hoffnung bleibt ja bei der Farbe.

Titelbild: Cypress Hill @ Palladium Köln | (c) Cypress Hill

Schreibfehler gefunden? Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg+Enter drückst.

Lade mehr ähnliche Artikel
Lade mehr von Paul Schall
Lade mehr in Events

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Auch Interessant

BERICHT: Adam Angst @ Musa Göttingen – mehr als eine Generalprobe für die Festivalsaison + neue Tourdaten

Am 06.06.2019 waren Felix Schönfuss und seine Mannen zu Gast in Göttingen. Der Donnerstag …