Vinyl immer portofrei bei jpc.de

Es gibt so ein paar Bands, die sollte man einfach mal live gesehen haben. So auch Sum 41.

Seit 2016 sind die Kanadier zurück, haben letztes Jahr ihr aktuelles Album Order in Decline veröffentlicht und aktuell auf großer Deutschland Tour.

Gestern war Stop in der Offenbacher Stadthalle. Die Location war ausverkauft und Poppunk-Fans aller Altersklassen waren bereit, so richtig Spaß zu haben.

Sum 41 | (c) Marlen Greb

Als Support sind die Punker von Zebrahead dabei. Mit ihrem Spaß-Punk-Sound und jeder Menge Circle Pit- und Crowdsurf- Aufforderungen sind sie definitiv eine sehr gute Wahl als Anheizer.

Sum 41 sind ja wirklich Hit-Granaten. Ihr Portfolio ist mittlerweile einfach enorm groß, sodass langjährige und neue Fans gleichermaßen auf ihre Kosten kommen.

Sum 41 | (c) Marlen Greb

Sänger Deryck Whibley ist stimmlich in Bestform, schmettert krachige Hits wie War, Still Waiting oder In Too Deep genau so überzeugend raus, wie die emotionalen Balladen Pieces oder With me.

Die Fans sind happy und jumpen und gröhlen jede einzelne Zeile mit. Und weil der Abend einfach nicht enden soll, gibt es gleich 2 Zugaben.

Wer noch Bock hat sich die Band anzuschauen – 2 Gelegenheiten gibt es noch: Am 07.02. spielen sie in der Porsche Arena in Stuttgart und am 08.02. gibt es eine exklusive Clubshow im wunderschönen kleinen Club Volta in Köln.

Titelbild: Sum 41 | (c) Marlen Greb

Schreibfehler gefunden? Sag uns bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.

Lade mehr ähnliche Artikel
Lade mehr von Marlen Greb
Lade mehr in Events
Bitte Anmelden um zu kommentieren

Kommentar verfassen

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Auch Interessant

BERICHT: A Night in Blood Red – Goblin vertonen Claudio Simonettis Suspiria, Peterskirche Leipzig, 15.02.2020

Viel Aufsehen wurde zum Ende des vergangenen Jahres vonseiten der Swansea Constellation ge…