Vinyl immer portofrei bei jpc.de

Dieser besondere und aufregende Abend war für das ehemalige Conopostrocko-Team nicht einfach nur ein Konzert, mit anschließender Party im Waldmeister, sondern die Geburt des neuen Online Musikmagazins Pretty in Noise und der endgültige Abschied von Conopostrocko.

Die anderthalb Jahre Vorlaufzeit haben viel Platz für neue Ideen und Veränderungen gelassen. Das Team hat ununterbrochen daran gearbeitet und hat sein ganzes Herzblut in die Gestaltung der Seite gesteckt. We Capture Castles war die optimale Gelegenheit mit allen Beteiligten, Freunden und den Bands zu feiern.

Das Septett von Finger on Tallinn aus Mülheim eröffneten den Abend. Obwohl die Bühne für sieben Leute viel zu klein zu sein schien, fanden alle ihren Platz und verzauberten das Publikum mit ihrer wundervollen Musik. Die Zuschauer:innen waren gebannt vom Gesang der Sängerin und Songwriterin Elisa an ihrem Klavier und dem Zusammenspiel der unterschiedlichen Instrumente. Akkustikgitarre, Banjo, Trommeln und Streicher in Verbindung mit ihrer Stimme bildeten die perfekte Harmonie und erzeugten eine tolle Atmosphäre. Mal abgesehen davon, dass die Band sehr symphatisch ist, sind ihre Auftritte jedesmal ein Erlebnis. Videos

Die Jungs von Ghost Valley Choir aus Münster waren der zweite Act des Abends. Sie verbinden schwermütige E-Gitarren Riffs mit erstklassigem Männergesang, gepaart mit Soundeinspielungen und gutgesetzten Sprachsamples. Leider blieb der große Knalleffekt aus, was sehr schade war. Sie haben musikalisch einiges drauf, aber ihre Songs ähneln sich alle sehr und man würde sich als Zuhörer:in mehr Abwechslung wünschen. Nichts desto trotz war es schön sie live zu sehen und es hat uns gefreut, dass sie den Abend mit uns verbracht haben.
Fotos

Nach den Konzerten legte Pretty in Noise Mitarbeiterin und DJane Mona ihre Musik auf und stimmte die Besucher schonmal auf die Party ein. Sie machte nur eine kurze Pause, um Marc und Volker, dem Pretty in Noise Urgestein, die Zeit zu lassen, den neuen Blog vorzustellen und sich bei allen Helfern, Schreibern, Freunden und natürlich bei den Bands zu bedanken.  Zum Schluß wurde Mona von einem ganz besonderen Gast aus Berlin abgelöst. Adam von Oxide Tones kam zu Besuch ins Waldmeister, um die Gäste zum tanzen zu bringen und die Geburt von Pretty in Noise mit uns zu feiern. Wir haben uns sehr gefreut, dass er sich auf den weiten Weg gemacht hat, um den Abend mit uns zu verbringen!

Ich bedanke mich auch nochmal bei Marc und Volker, ohne euch hätte ich nicht die Möglichkeit an so einem tollen Projekt mitzuwirken und so viele tolle Menschen zu treffen!Außerdem einen Dank an Finger on Tallinn, Ghost Valley Choir, Mona und Adam für das tolle Entertainment!

Last but not least einen Dank an das gesamte Team des Waldmeisters, ohne eure Hilfe hätten wir das alles nicht geschafft!

Schreibfehler gefunden? Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.

Lade mehr ähnliche Artikel
Lade mehr von Gastautorin
Lade mehr in Konzerte
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare

Auch Interessant

BERICHT: Cult Leader, Coilguns und Lifetaker @ Die Trompete Bochum 13.06.19

Shôgun Konzerte aus Dortmund haben sich erneut nicht lumpen lassen und ein hochkarätig bes…