Das Debütalbum des Kollaborationsprojektes Big Red Machine (Justin Vernon, Aaron Dessner) ist vor kurzem via Jagjaguwar/People erschienen.

Bereits 2008 sendete Aaron Dessner (The National) Justin Vernon (Bon Iver) die instrumentale Skizze eines Songs mit dem Namen „Big Red Machine“ für die Aids-Benefiz-Compilation „Dark Was The Night„. Die beiden hatten sich zuvor noch nie persönlich kennengelernt. Vernon vervollständigte den Entwurf zu einem Song, in welchem er die „Big Red Machine“ als das Herz interpretierte. Zehn Jahre der Freundschaft später gibt es nun zehn weitere Songs.

Spannender kann ein Pop-Album kaum sein, oder?

Zu den drei Songs “I Won’t Run From It,” “Gratitude,” und “Forest Green” sind jetzt ziemlich bunte Collagen-Videos mit überlagerten Grafiken und Textpassagen erschienen.


https://www.youtube.com/watch?v=rV0dat0ksj8

https://www.youtube.com/watch?v=7Lelno_8MhU

https://www.youtube.com/watch?v=RUPd-A6jKM8

„Big Red Machine“ LP kaufen „Dark Was The Night“ 3 LP bestellen

Titelbild: (c) Graham Tolbert

Schreibfehler gefunden? Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg+Enter drückst.

Lade mehr ähnliche Artikel
Lade mehr von Marc Michael Mays
Lade mehr in Videos

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Auch Interessant

exklusive Videopremiere: Auletta nehmen uns mit ins Ghetto

Letzte Woche haben sie ihr selbstbetiteltes Album Auletta veröffentlicht, heute folgt das …