Seit 2012 gab es von Bon Iver – abgesehen von Lyric-Videos – kein Musikvideo mehr zu sehen.

Das ändert sich heute, denn Bon Iver haben gemeinsam mit dem Regisseur AG Rojas ihren Track Naeem vom aktuellen Album i,i visualisiert.



AG Rojas hat bereits Videos für Florence + The Machine, Run The Jewels und Kamasi Washington inszeniert. Rojas selbst sagt, der Song gebe so viel Potential für intergenerationelle Heilung und wie wir damit umgehen können.

Bon Iver wurden außerdem in vier Kategorien für die Grammys nominiert. Mit Hey, Ma geht er in der Kategorie Record of the Year ins Rennen. i,i ist als Album of the Year, Best Recording Package und Best Alternative Music Album nominiert.

Am 20. April 2020 werden Bon Iver auch ein Konzert in der Berliner Mercedes Benz Arena spielen.

Titelbild: Bon Iver | (c) Graham Tolbert & Crystal Quinn

Schreibfehler gefunden? Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.