Vinyl immer portofrei bei jpc.de

 „These Waves will carry us Home“ war ein Schiff im Sturm intensiver Gefühlswelten. CALEYA führen uns auf ihrem neuen Album durch ein Kaleidoskop menschlicher Erfahrung und Erinnerungen.Klanglich sehr gut von Nils Wittrock und Ilja Lappin produziert und mit einem grandiosen Artwork von Chris Dettmer versehen schliesst es den Kreis dieses erschütternden Konzeptalbums.

Unterwegs durch die Nacht der  Abgründe. „Aporie“ fasziniert gerade in den ruhigen Abschnitten, wenn die Gitarristen, bedächtig melodiöse Momente erzeugen die dann durch die ersten verständlichen Worte “ … ausser Phrasen, ausser Zweifeln , Stein auf Stein in die Leere unser Herzen“ auf den Höhepunkt gebracht werden. Der rhythmische Anfang in „Archetyp“ wird immer wieder von niederschmetternden Doompassagen unterbrochen und mit Tobias Lietz verzweifelter dunkler Poesie ausgemalt. „So schrei deine Leere hinein“ …………… gibt uns „Apogaeum“ zu verstehen. Einer der schaurig, schönsten Momenten auf „Trymmermensch“. Ein Album das CALEYA einige Schritte weiter bringt, es ist komplex und in seiner Gesamtheit unfassbar. Es entwickelt bei jedem Hören einen Sog. …….“ gleichmässig und dumpf wie der Schlag eines Herzens, des Herzens einer siegreichen Finsternis“ *Wie Cpt. Marlow der Protagonist aus Joseph Conrad´s Roman sich immer weiter in die unzugänglichen Orte seiner Seele begibt und der Faszination der Dunkelheit erliegt. Ein aufwühlendes, düsteres Werk. „Akrasia“ fordert den Hörer nocheinmal über 8 Minuten mit einem sehr ergreifendem Gesang im Finale und hinterlässt uns mit den Worten …“ Im Staube der Zeit erwächst ein neues Herz , all  das was bleibt sind Trümmer“. Klanglich sehr gut von Nils Wittrock und Ilja Lappin produziert und mit einem grandiosen Artwork von Chris Dettmer versehen schliesst es den Kreis dieses erschütternden Konzeptalbums.  Unterwegs durch die Nacht. Unterwegs ins Herz der Finsternis durch die Trümmer unserer Erfahrungen und Erinnerungen. Wertvoll!!!!!!!!!!!

 

 

Schreibfehler gefunden? Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.

Lade mehr ähnliche Artikel
Lade mehr von Volker Dickerhoff
  • Eremit

    Eremit – Desert of Ghouls

    Mit Carrier Of Weight, ihrem letztjährigen Debütalbum, avancierten die Osnabrücker von Ere…
  • Fontaines D.C.

    Fontaines D.C. – A Hero’s Death

    Dogrel ist eins der beeindruckendsten (Neo-)Post-Punk-Alben der vergangenen Jahre und glei…
  • Pogendroblem

    Pogendroblem – Ich-Wir

    Name=Programm? Pogendroblem gehören zur neuer Garde junger Deutschpunkbands, die Mittelfin…
Lade mehr in Alben
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
Vinyl immer portofrei bei jpc.de
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare

Auch Interessant

Eremit – Desert of Ghouls

Mit Carrier Of Weight, ihrem letztjährigen Debütalbum, avancierten die Osnabrücker von Ere…