Vinyl immer portofrei bei jpc.de

Eine empfehlenswerte, wunderbare EP, die man sich unbedingt anhören sollte.

Canyons of Static – Farewell Shadows ist eine sehr gelungene, harmonische EP. Jeder Track ist durchdacht und strukturiert. „Take Heart“ beginnt sehr harmonisch und endet mit einem kleinen Ausbruch am Ende. Auf einen „Ausbruch“ wartet man bei „Drift“ vergebens, ein scheinbar endloser Track, der niemals ein Ende finden wird. „Veil“ und „Wake“ sind auch zwei gelungene Klangwerke. Mein persönlicher Favorit ist „Never Alone Again“. Bei diesem Stück mag man sich am liebsten mit einer Flasche Wein in ein Auto setzen und losfahren. Eine empfehlenswerte, wunderbare EP, die man sich unbedingt anhören sollte.

Schreibfehler gefunden? Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.

Lade mehr ähnliche Artikel
Lade mehr von Marc Michael Mays
  • Thomas Dybdahl

    Thomas Dybdahl – Fever

    Welche kreativen Ergebnisse der Rückzug in das eigene Studie in Stavanger an der Westküste…
  • Mantar

    MANTAR – Grungetown Hooligans II

    Was macht eine spaßbefreite Band, um sich selbst zu bespaßen? Richtig: Eine EP voller Cove…
  • Hermetic Delight

    Hermetic Delight – F.A. Cult

    Nach den drei erfolgreichen EPs Heartbeat (2012), To The Grave To The Rave! (2013) und Vow…
Lade mehr in Alben
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare

Auch Interessant

Thomas Dybdahl – Fever

Welche kreativen Ergebnisse der Rückzug in das eigene Studie in Stavanger an der Westküste…