Vinyl immer portofrei bei jpc.de

Die aus Saskatoon, Kanada stammende Indie-Rockband Close Talker hat sich 2018 entschieden, ihr drittes Album komplett selbst zu produzieren, was ihr ermöglichte, den gesamten musikalischen Prozess von der Auswahl der Songs bis hin zur künstlerischen Umsetzung und dem finalen Abmischen bei sich selbst zu behalten.

Vö: 30.08.2019 Sinnbus LP kaufen

Herausgekommen ist dabei ein Album vom bemerkenswerter Softness und Eleganz, das textlich vor allem vom Versuch erzählt, mit der Zeit zu ringen und zu bestehen. Und was dieser Prozess mit einem macht. Im Ergebnis reicht sich ein edel produzierter Song an den nächsten. Das Album mit dem Titel How Do We Stay Here? erschien am 30.08.2019 bei Sinnbus (Europa) und weltweit auf dem band-eigenen Label Slow Weather.

Will Quiring (Vocals, Guitar), Matthew Kopperud (Guitar, Vocals) und Chris Morien (Drums, Vocals), die drei verbliebenen Mitglieder von Close Talker, haben es geschafft ein Album zu produzieren, das dauerhaft ist und zeitlos schön bleibt. Einzelne Songs herauszunehmen macht hier tatsächlich keinen Sinn, da das Album im gesamten eine Einheit bildet und genau so gehört werden will. Dieses wunderbare Konzeptalbum ist nach Angaben der Band exakt so gelungen wie es geplant war.

How Do We Stay Here? erzählt vom Versuch aus Erfahrungen zu lernen, vom Versuch, den Durchblick zu behalten, und davon in dieser seltsamen Welt voranzukommen. Und manchmal davon, überhaupt nicht voranzukommen; einem Moment lang still zu sitzen und alles einzusaugen, was er zu bieten hat, bevor er zu nichts anderem als einer Erinnerung wird.

Im Pressetext heißt es:
„Das Album, das sind wir, wie wir uns durch die letzten zwei Jahre navigieren, während der guten und schlechten Zeiten, die uns geprägt haben, und wie wir daran festhalten, so lange es geht. Wir haben es mit einem bestimmten Ablauf im Kopf geschrieben. Und es ist wirklich dazu gedacht, linear gehört zu werden. Wir hoffen, dass es diejenigen belohnt, die es aufmerksam hören. Und unsere Hoffnung ist, dass es eine Tiefe erreicht, die von Dauer ist.“

Dankenswerterweise hat Close Talker  tatsächlich die guten Songs herausgepickt und sich für zeitlose Musik – Musik, die die HörerInnen nicht zwingt, in eine bestimmte Richtung zu denken oder auf eine bestimmte Weise zu fühlen – entschieden. Wer verträumten synthesizerlastigen Post-Rock mag, der ist hier genau richtig.

Close Talker haben mit Flux (2015) und Lens (2017) bereits zwei Alben veröffentlicht. Mit dem neuen Album erreicht die Band aus Kanada ein ganz neues Level.

Im Oktober sind Close Talker für 6 Shows in Deutschland zu sehen.

Schreibfehler gefunden? Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.

Zusammenfassung
Wunderbar dahinschwebende Musik mit allen Emotionen und Stimmungsschwankungen. Eine schöne Reise ins Innere der Zeit und ein ganz tolles Post-Rock-Konzeptalbum.  
4.5
Leser Bewertung 5 ( 1 Bewertungen)
  • Pinteressant 19_24

    PINTERESSANT 19/24 – Entdecke neue Musik aus aller Welt

    Wir haben auch diesen Sonntag wieder einige Songs und Musikvideos gesammelt, die ihr so eh…
  • Videophile Fundstücke

    Videophile Fundstücke KW 20/2017

    Als videophil (von lat. video für „ich sehe“ und griechisch phil (φίλος, φιλία) für „Freun…
Lade mehr ähnliche Artikel
Lade mehr von Richard Kilian
Lade mehr in Alben

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Auch Interessant

Man On An Island – Songs From The Garden EP

Der Leipziger Paul Schumacher hat unter dem Künstlernamen Man On An Island seine Debüt-EP …