jetzt vorbestellen: Turbostaat – Uthlande (LP+CD)

Ein aufregendes Musikjahr neigt sich dem Ende. Zeit für mich zurück zu blicken. Ich unterteile mein Jahr nicht nur nach neuen Platten!

Für mich ist der Rückblick eine Mischung aus Events, Festivals, Interviews, Erlebnissen und natürlich neuer Musik. 2018 hatte es in sich, viel Neues, viel spannendes und jede Menge Eindrücke. In absolut überwiegender Anzahl positiv.


Januar 2018

FjørtCouleur Tour – 21.01.2018 im Musikzentrum Hannover – Vollkommen geflasht vom aktuellen Album durfte ich dank Grand Hotel van Cleef beim Hannover-Gig Fotos machen. Und mir die erste blutige Nase im Moshpit holen. Nach 3 Titeln an der Bühne, mit meiner neuen Kamera kam ein Arm mit voller Wucht geflogen. Der Sucher bohrt sich in meinen Nasenrücken, Momente später läuft das Blut über mein Gesicht. Danke Elli für die perfekte medizinische Versorgung :). Trotz allem, eines meiner Lieblingskonzerte in 2018!

Da war dann noch Kettcar am 30.01.2018 in Magdeburg, danke Rainer O., dass ich Fotos machen durfte.

Kettcar
Kettcar | (c) hcpix.com

Mein Album des Monats Januar, ganz definitiv Tocotronic – Die Unendlichkeit.Das Album kam für mich zur richtigen Zeit mit den richtigen Texten.

FJØRT und Stephan

Februar/März 2018

Ein Album hat mich im Februar/März sehr fasziniert. Rolo Tomassi – Time Will Die And Love Will Burg It, episch, komplex und tief emotional kommt das Album daher. Eva Spence nimmt dich ohne wenn und aber in ihre Arme und lässt mich bis heute nicht mehr los. Mathcore kann halt auch ganz anders sein….

April 2018

Mein Highlight im April war das Uncle M Fest in Münster. Bei meinem Fotojob auf der Bühne mit Propagandhi, ein Traum wurde wahr. Außerdem durfte ich Spanish Love Songs das erste Mal live erleben. Ihr Album Schmaltz ganz sicher unter den Top 5 Alben in 2018 für mich.

Propagandhi
Propagandhi | (c) hcpix.com

Mai 2018

Ein Monat unter dem Motto Erfahrungen sammeln. Mit einem AAA Fotopass durfte ich Machine Head auf ihrer Catharsis Worldtour im Capitol Hannover 3 Stunden ablichten. 3 lange Stunden, allein im Fotograben. Für einen absoluten Machine Head Fan sicher ein Traum, für mich eine nützliche Erfahrung. Und ganz ehrlich werden der schöne Rob und ich in diesem Leben keine Freunde mehr. Es war echt interessant mal einen Blick hinter die Kulissen zu werfen, interessant und ernüchternd zu gleich.

Machine Head
Machine Head | (c) hcpix.com

Dann war da noch Jimmy Eat World am 31.05.2018 im selben Haus. Das Ganze wohl eher meine Kragenweite, nicht 3h sondern „nur“ die ersten 3 Titel im Graben vor der Bühne.

Jimmy Eat World
Jimmy Eat World | (c) hcpix.com

Außerdem gab es im Mai 2 Alben die mich bis heute begleiten. Frank Turner – Be More Kind, sicher etwas poppig, aber ich mag’s. Und dann noch Parkway Drive – Reverence, der ordentliche Kontrast zu erstgenanntem.

Juni 2018

Im Juni waren dann meine Propagandhi Fotos in der Visions. Für mich ein besonderer Moment in diesem Monat. Das Album von Courtney Barnett – Tell Me How You Really Feel aus dem Juni begleitet mich bis heute. Ein besonderes Konzerterlebnis am 07.06.2018 waren Kafvka im Eulenglück in Braunschweig. Auf 2084 Tour, sind ihre Texte heute wichtiger denn je.

Juli 2018

Der Monat hatte einige Neuerscheinungen für mich im Gepäck. Ganz vorne Pabst – Chlorine und definitiv mit einem Platz in meiner Top 5.

August 2018

Mein heftigster Monat, wie aber jedes Jahr. Ganz klares Highlight das Open Flair Festival in Eschwege. Das erste mal ganz offiziell für PiN dort vor Ort. Außerdem ist es für mich persönlich auch ein besonderes Wochenende in Nordhessen. 5 Tage mit Freunden, die sich anfühlen wie ein Urlaub mit der Familie! Auf der Bühne mit Bad Religion und FSF, Interviews mit DŸSE und Drangsal. An dieser Stelle Danke an Frank und Evchen für eure brillante Unterstützung. Und natürlich Danke an K.O.K.S. Booking und das Open Flair. Wir kommen 2019 wieder!!!

Neue Ankündigungen für das 35. Open Flair (+ Tix for free)

Dann war da noch mein Herzensfestival fast vor meiner Haustür, das Rock am Beckenrand Festival in Wolfshagen (Harz). Würdiger Headliner waren Madsen.

Madsen
Madsen | (c) hcpix.com

September 2018

Im September ging es eine Woche ans Meer, im Gepäck das noch nicht veröffentlichte Adam Angst Album Neintology. Intensiv damit beschäftigt und definitiv für wertvoll befunden. Das ist glaube ich der 3.Teil meiner Top 5. Thrice kamen mit Palms im September um die Ecke, ich mag es und höre es immer noch. Ach ja – und ein paar meiner Fotos vom Open Flair in der Visions haben mich definitiv gefreut.

Oktober 2018

16.10.2018 Musikzentrum Hannover – Anti Flag & Silverstein, mal wieder einen Fotopass ohne Einschränkungen. Und so kamen locker und leicht 1.000 Fotos zusammen. Davon sicher ein paar meiner Besten in 2018. Danke dafür Chris Head.

Anti Flag
Anti Flag | (c) hcpix.com
Silverstein
Silverstein | (c) hcpix.com

November 2018

Am 15.11.2018 ging es in die Glocksee in Hannover zu Max (Drangsal) und im Vorprogramm endlich… Pabst. Ein toller Abend mit Freunden, Drangsal wusste zu überzeugen, ein bisschen mehr bei mir allerdings Pabst.

BERICHT: Drangsal und Pabst im Café Glocksee Hannover, 15.11.2018

Der Höhepunkt im November allerdings für mich Frank Turner & Sleeping Souls im Schlachthof Wiesbaden. Man kann über ihn denken was man mag. Aber er ist 100% bodenständig und wusste zu überzeugen. Für mich ein ganz großes Konzert. Danke an FKP Scorpio.

BERICHT: Frank Turner – von Novemberblues keine Spur in Wiesbaden

Am 21.11.2018 dann endlich Adam Angst live im Musikzentrum Hannover. Ein Interview mit Christian und Roman im Tourbus und anschließend Fotos bei ihrer Show. Der November war prall gefüllt und hat mega Spaß gemacht.

Adam Angst: Ein Interview das sich anfühlte wie Freunde treffen

Dezember 2018

Am 02.12.2018 mit lieben Menschen mal wieder im Eulenglück in Braunschweig. Der Grund Matze Rossi, was für ein intensiver Abend. Mit guter, ehrlicher Musik und guten Gesprächen.

Matze Rossi – Ein Abend mit der Familie (Eulenglück Braunschweig)

Das Ergebnis ein Gästelistenplatz für Matzes Auftritt mit Chuck Ragan in der Markuskirche in Hannover. Der folgte am 14.12.2018, ein würdiges und grandioses Final eines irgendwie nicht enden wollenden Jahres.

Chuck Ragan & Matze Rossi
Chuck Ragan & Matze Rossi | (c) hcpix.com

Bin gespannt wie 2019 wird. Start für mich zumindest musikalisch, am 16.01.2019 beim ersten Fjørt Konzert der Südwärts Tour in Göttingen.

prettyinnoise.de präsentiert: FJØRT Tournee Südwärts 2019 | Alle Tickets und Infos

Ein paar Zeilen für die gute Unterstützung in diesem Jahr: Danke an Mark von K.O.K.S. Booking, danke an Asja von FKP, danke an Fleet Union, danke an Four Artists Booking, danke an Uncle M und alle die ich jetzt vergessen habe. Aber trotzdem gerne genannt hätte.

Schreibfehler gefunden? Sag uns bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.

Lade mehr ähnliche Artikel
Lade mehr von Stephan Lindner
Lade mehr in News
Bitte Anmelden um zu kommentieren

Kommentar verfassen

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Auch Interessant

CocoRosie kündigen mit Video zum Song „Smash My Head“ Album und Tour für 2020 an

Das fabelhafte Schwestern-Duo Bianca- und Sierra Casady kündigen für das Frühjahr 2020 ein…