Vinyl immer portofrei bei jpc.de

Seit ihrer Gründung im Jahr 2010 begeistert das finnische Psychodelic-Art-Rock-Quartett Death Hawks sowohl Fans als auch Kritiker nicht nur in Skandinavien.

Dort aber insbesondere auch mit ihren experimentellen Live-Shows. 2013 unter die Top Ten des Nordic Music Prize gewählt und 2014 für den höchsten finnischen Musikpreis, den Emma-Award, nominiert, hat sich die seit Beginn unverändert zusammengesetzte Band um den Sänger und Gitarristen Teemu Markkula musikalisch, konzeptionell und inhaltlich konstant weiterentwickelt.

Die Band besteht aus Teemu Markkula (Gesang, Gitarre), Tenho Mattila (Keyboards, Saxophon), Miikka Heikkinen (Drums, Percussion) und Riku Pirttiniemi (Bass, Gesang). Die Death Hawks veröffentlichten ihr Debüt-Album Death & Decay im Februar 2012 und ihr selbstbetiteltes zweites Album im September 2013 bei GAEA Records in Tampere. Im Jahr 2015 wechselte die Band zu Svart Records und brauchte ihr drittes Studio-Album Sun Future Moon im November 2015 heraus.

Musikalisch angesiedelt irgendwo zwischen Aphrodite´s Child, Yes und den 70er Discobands glänzen die Songs neben dem Cosmic-Melodic-Psycho-Folk- Klangteppich aus Synthesizern und Streichern insbesondere durch die spirituellen Texte und die immer wieder aufs Neue individuelle Umsetzung, die sich in kein festes Muster pressen lässt. 

Zum erweiterten Bandumfeld gehören des Weiteren Ilari Larjosto (Sound) und Jonne Pitkänen (Visualisierung), welche sowohl bei der Konzipierung der Bühnenshows als auch bei der Realisierung der Band-Videos mitwirken.

Mit der Veröffentlichung von Re-Run, einem Videos zum neuen Album Psychic Harmony, zeigen Death Hawks ihre gesamte musikalische und künstlerische Bandbreite. Der inhaltsschwere Song, der mit der Textzeile  „Is this real life or a re-run“ beginnt, geht über in eine Beatles-artigen Psychodelic-Struktur, mit einem schmeichelnden Gerry Rafferty-Memorial-Saxophon-Solo in der Mitte und einer sich zum Ende hin ständig wiederholenden Klangfolge, die in ihrer Mischung an The Doors und Jefferson Airplane erinnert. Das alles kommt einem sehr vertraut und bekannt vor, entwickelt aber eine eigene wunderbare neue Sogwirkung.

Um die Vorfreude auf das Album zu steigern, präsentieren wir Euch heute das exklusive Video zum Song Re-Run.



Titelbild: Death Hawks | (c) Sami Sanpakkila

Schreibfehler gefunden? Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg+Enter drückst.

Lade mehr ähnliche Artikel
Lade mehr von Richard Kilian
Lade mehr in Videos

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Auch Interessant

Angie McMahon veröffentlicht Video zu „Missing Me“

Angie McMahon ist bereits durch ihre Songs Pasta und Keeping Time in letzter Zeit aufgefal…