Vinyl immer portofrei bei jpc.de

Die Electric Superdance Band hält euch davon ab, Möbel aus dem Fenster zu schmeissen. Quasi.

Vö: 27.09.2019 Sultan Günther 2LP kaufen

Seit mehreren Jahren und zahlreichen Alben schwingen Deichkind die vermeintliche Phrasenkeule um ihren Low-Techno-Bratzbeat unters geneigte Volk zu knüppeln. Vielleicht entgeht dem dadurch zum Tanzen gebrachten Partymachenden Pöbelmob aufgrund der Offensichtlichkeit die ihnen ins Gesicht springende Metaebene. Die wortspielverliebte, sprachgewandte und konsequent durchdachte Erzählstruktur der Hügelbuben reflektiert direkt Konsumenten, Produzenten und das Drumherum dieses wahnsinnigen Zirkus namens (Medien)Welt (Party 2).

Ein kurzer Blick auf die Besetzungshistorie der MS Deichkind in jüngster Vergangenheit fördert Tragisches, Komisches und Interessantes hervor.

Spulen wir am Anfang ein wenig vor und überspringen die hiphoplastigen Anfangsjahre, wobei Philipp Grütering von Beginn an als bis heute immerwährendes Ur-Element erstrahlt, der höchstwahrscheinlich als Mit-Vater des vielfach präsentierten visuellen Wahnsinns zu verbuchen ist, der Deichkind seit jeher innewohnt (siehe z.B. Limit, 2002), diesen wahrhaftig verkörpert und zu unglaublicher Höchstform stilisiert hat – später dazu mehr.

Die beständige Nähe zur HipHop-Szene bescherte der Truppe im Jahre 2008 das neue passig durchgeknallte Deichkind Sascha Reimann aka Ferris MC, der Seinerzeit auf der letzten Kollaboration Niveau weshalb warum (2015) seine eigene, ganz spezielle Lobeshymne bekam (Was habt ihr?). Derweilen kurzum mit spätestens Arbeit nervt hat die heilige Pyramidenkopfdreifaltigkeit die Bühne für buntgewaltige Kostüme und failclipartige Inszenierungen etabliert, spätestens seit Leider Geil (2008) gehören diese zum guten Ton.

Mittlerweile haben sie einen umfangreichen Wortschatz angesammelt, den sie nach Herzenlust einsetzen, um sich selbst zu zitieren und ganz klipp und klar ohne Umschweife die Erklärung der Welt zelebrieren, in der sie ihre abgefahrenen bunten Partys feiern (Bude voll People, Powerbank, Knallbonbon, Quasi).

Weiterhin haben sie immer ein Auge und Ohr auf den Puls der Zeit und sprechen auf Ihre Art ihnen bei Ihren Streifzügen offensichtliche Themen einfach an. Oder bratzen euch mit Keine Party, konterkariert mit derbsten Bums-Beats, ihre eigene Realität frech mit einer in sich selbst reflektierten Metaebenen-Zaunlatte um die Ohren.

Neben der schlichten Verköstigung über die Ohren hat das RundUmBum-Projekt Deichkind einige zeitgenössisch angemessene Erweiterung am Start. Mit der Zunahme von visuellen Rezeptoren kommt Mensch in eine ganz fabelhafte Position die buntgefächterte Welt und visionären Botschaften der Deichkind-Propheten zu empfangen. 

Die Zeiten, als unbekannte Darsteller in Clips aus dem grossen weltumspannenden Netz gefischt und aneinandergereiht wurden, sind passé. In abgefahrensten Kostümen bekleiden die einzelnen Deichkinder lieber selbst die freien Stellen der Protagonisten. Ein Gefühl beschleicht mich, dass diese sich darin und dabei auch pudelwohl fühlen. Der multimediale Wahnsinn den diese Truppe mit Dinge abzieht ist wahrscheinlich auch schwer zu toppen. Was verlier ich noch mehr Worte, zieht es euch rein.

Schreibfehler gefunden? Sag uns bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.

Zusammenfassung
Richtig Gutes Zeug.
5
Leser Bewertung 4.32 ( 6 Bewertungen)
Lade mehr ähnliche Artikel
Lade mehr von Holger Schilling
  • Friends Of Gas

    Friends Of Gas – Kein Wetter

    Am heutigen Freitag erscheint das zweite Album der Gruppe Friends Of Gas. Kein Wetter ist …
  • Tim Vantol

    Tim Vantol – Better Days

    Ein holländischer Motivationsschub aus den Alpen – Tim Vantol grüßt aus Berchtesgade…
  • Byenow – Byenow

    Byenow – Byenow

    Nach der Vorabveröffentlichung der zwei Singles Stay away (06.03.20) und Rooted (09.04.20)…
Lade mehr in Alben
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Auch Interessant

Friends Of Gas – Kein Wetter

Am heutigen Freitag erscheint das zweite Album der Gruppe Friends Of Gas. Kein Wetter ist …