Vinyl immer portofrei bei jpc.de

Während Kritiker Videospiele für einen seichten Zeitvertreib halten, sehen viele Fans in ihnen eher eine moderne Form der Kunst. Denn schließlich ist die Erschaffung eines solchen Spiels von Anfang bis Ende ein kreativer Schöpfungsprozess. Ganze Welten entspringen der Fantasie der Macher und spiegeln ihre Träume, ihre Ängste und ihr Schönheitsempfinden wieder.

Besonders oft wird das Storytelling oder das visuelle Design von Spielen gelobt. Dabei wird oft vergessen, dass auch der Soundtrack eine wichtige Rolle spielt. Er muss den Geist des Spiels einfangen, die Handlung untermalen, Emotionen hervorheben. Und im Idealfall soll er auch den Spieler begeistern und noch lange Zeit in Erinnerung bleiben, wenn das Spiel schon im Regal verstaubt. Das gelingt nicht immer – Wenn es aber gelingt, kann es dem Unterschied zwischen einem guten und einem fantastischen Spiel ausmachen. Natürlich würden keine zwei Gamer die selbe Liste von Lieblingssoundtracks aufstellen. Trotzdem gibt es einige Spiele, die sich in rund 50 Jahren Videospielgeschichte einen besonderen Platz im Herzen ihrer Nutzer verdient haben.

Burning Hot

Vom Spielprinzip sind sich die meisten Spielautomaten recht ähnlich. Sie leben daher von der Atmosphäre, die der Entwickler mit Bildsprache, Soundeffekten und eben auch der Hintergrundmusik auf den Bildschirm zaubert. Wer ein paar EGT Spiele kostenlos ausprobiert, kann sich davon überzeugen, dass die Designer von Slots wahre Meister dieser Kunst sind. Ein unvergleichliches Casino-Feeling kommt beispielsweise beim Klassiker Burning Hot auf. Wer auf dem heimischen Sofa sitzt, fühlt sich auf einmal wie in Las Vegas. Schon allein aus diesem Grund ist die Spielmusik ein kleines Meisterwerk.

Super Mario Bros.

Auf einer Liste der besten Videospiel-Soundtracks darf auch ein Vertreter der Chiptune-Musik nicht fehlen. Sie ist regelrecht eine eigene Kunstform, die in den 1970er und 1980er Jahren aus technischer Not heraus entstand. Sie nahm auf den Spieldatenträgern nur wenig Speicherplatz ein und ließ sich mit einfachster Hardware wiedergeben. Ob Metroid, Duck Tales oder Contra – Kandidaten für den Spitzenplatz gibt es viele. An den Bekanntheitsgrad des eingängigen Gedudels, das einst die Super Mario Bros. auf dem Nintendo Entertainment System begleitete.

Mass Effect

Wenn es um Videospiel-Serien geht, ist es oft gar nicht so einfach, sich auf einen Favoriten festzulegen. So auch bei Mass Effect, wo sich Fans schwer tun, sich zwischen der Musik zum zweiten und zum dritten Teil zu entscheiden. Melancholisch, dramatisch, mysteriös – Dieser Soundtrack setzt die Reise durch die Weiten des Weltalls perfekt in Szene. Wenn die Menschheit eines Tages im Raumgleiter zum Urlaub auf dem Mars fliegt, läuft im Cockpit vielleicht ein Stück aus diesen Werken.

Final Fantasy

Was schon bei Mass Effect schwierig war, ist bei der Final Fantasy-Reihe fast unmöglich. Bei mittlerweile 15 Teilen aus drei Jahrzehnten ist die Auswahl einfach zu groß. Besonders heiße Kandidaten sind aber die Soundtracks von Final Fantasy VI (1994) und Final Fantasy VIII (1999), das vor Kurzem als Remake erschienen ist.. Beide entstammen der Feder von Nobuo Uematsu, der den Stil der Reihe entscheidend prägte. Dadurch wurde er einer der bekanntesten Videospiel-Komponisten in Japan obwohl er nie eine musikalische Ausbildung durchlaufen hatte. Fans nennen ihn liebevoll den „Beethoven der Videospiels“.


Schreibfehler gefunden? Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.

Lade mehr ähnliche Artikel
Lade mehr von Florian Gropp
Lade mehr in Artikel
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
Vinyl immer portofrei bei jpc.de
1 Kommentar
Meiste Stimmen
Neueste Älteste
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare

Auch Interessant

Die Welten der Musik und Videospiele rücken näher zusammen

Musik und Videospiele: Die Welten der Musik und Videospiele rücken näher zusammen Was sich…