Cargo-Vinylaktion

816 Seiten über David Bowie umfasst die neueste Biographie „David Bowie – Ein Leben“ von GQ Redakteur Dylan Jones, die im Rowohlt Verlag erschienen ist.

Buch kaufen Vö: 23.10.2018 Rowohlt Verlag

816 Seiten Anekdoten, Geschichten, Informationen aus dem und über das Leben des 2016 verstorbenen Künstlers David Bowie.

Über 180 Interviews hat Dylan Jones mit Wegbegleitern David Bowies geführt. Freund*innen, Bekannte, Verwandte, Rivalen und weitere. Alle haben persönliche Erinnerungen mit dem Autor geteilt und somit zu einer Biographie beigetragen, die sich von den bisher bekannten Büchern in diesem Punkt wesentlich unterscheidet. Die Nähe zu David Bowie. Das Buch ist eine chronologisch aufgebaute Ansammlung von verschriftlichten mündlichen Überlieferungen. Intime Details eines bewegten Lebens.

Geboren wurde David Bowie am 07. Januar 1947 in Brixton und damit beginnt auch das Buch. Der erste Teil „Living in lies by the railway line“, der Geschichten über die Zeit von 1947 – 1969 enthält. Nachbar*innen, Kindheits- und Jugendfreund*innen, Verwandte erzählen, die ersten Berührungen mit Musik kommen ans Licht, die Verhältnisse im Zuhause der Eltern, der erste öffentliche Auftritt. Der kometenhafte Aufstieg beginnt und aus David Robert Jones wird David Bowie.

In einem sind sich eigentlich alle Interviewten einig.

David Bowie strahlte eine unglaubliche Faszination aus, deren Bann man sich nur schwer entziehen konnte.

Davon waren Menschen wie Madonna, Moby, Bono, Elton John und viele weitere Größen aus dem Musikgeschäft vermutlich alle gleichermaßen betroffen, alle kommen in David Bowie – Ein Leben zu Wort, da sie mehr als eine persönliche Geschichten verbindet.

Eine Biographie die von Intimität und Persönlichkeit kaum übertroffen werden kann. Anekdoten und Geschichten die das Leben und das Werk von David Bowie nicht neu erzählen, diesem aber einen Hauch von berührbarer Nähe verleihen.

Schreibfehler gefunden? Sag uns Bescheid, indem du den Fehler markierst und Strg+Enter drückst.

  • 9.5/10
    Autor Paul Schall - 9.5/10
9.5/10

Kurzfassung

Eine Biographie die von Intimität und Persönlichkeit kaum übertroffen werden kann. Anekdoten und Geschichten die das Leben und das Werk von David Bowie nicht neu erzählen, diesem aber einen Hauch von berührbarer Nähe verleihen.

Sending
User Review
8.61/10 (9 votes)
Lade mehr ähnliche Artikel
Lade mehr von Paul Schall
  • André Giorgi

    André Giorgi – Die letzte Terroristin

    Gerade wurde der Roman „Die letzte Terroristin“ von Drehbuchautor André Giorgi verfilmt un…
  • Nora Krug

    Nora Krug – Heimat

    Nora Krug macht jenes, was sich viele Menschen schon oft vorgenommen haben, aber sich häuf…
  • Leonard Cohen

    Leonard Cohen – Die Flamme – The Flame

    Am 4. Oktober 2018, also keine zwei Jahre nach dem Tod Leonard Cohens, erschien das Buch D…
Lade mehr in Buch

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

André Giorgi – Die letzte Terroristin

Gerade wurde der Roman „Die letzte Terroristin“ von Drehbuchautor André Giorgi verfilmt un…