Wo gehen 2019 coole Kids ihre Platten kaufen? Richtig, bei IKEA. Das schwedische Möbelhaus hat in einem Werbevideo die für Februar 2019 geplante Sortimenterweiterung vorgestellt: The Frekvens Range, eine Kooperation mit der schwedischen Audiofirma Teenage Engineering.


Im Februar 2019 soll IKEA das Sortiment um den ersten eigenen Plattenspieler, Abspielgeräte, Lautsprecher und Partyutensilien erweitern. Insgesamt 22 neue Produkte sollen es laut Jesper Kouthoofd (Teenage Engineering CEO) werden. Damit soll IKEA den grundlegenden Partybedarf decken.

https://vimeo.com/230729993

https://vimeo.com/221260784

Teenage Engineering ist seit Jahren für ausgefallene Instrumente bekannt. Sie sehen aus wie Spielzeuge, finden sich aber auf etlichen großen Bühnen wieder. Neben Design und Nerdcharakter steckt aber auch einiges an Potenzial für Musikproduktionen in ihnen. Namhafte Künstler wie beispielsweise Bon Iver können nicht mehr drauf verzichten.


Fraglich bleibt jedoch, was genau in jeder Ikea-Filiale stehen wird. Können mich die Mitarbeiter wie im gut sortierten Plattenladen beraten? Und wird IKEA den Record Store Day 2019 alleine schmeißen? Immerhin weiß man dort mittlerweile wofür sich Kallax-Regale (früher Expedit) am besten eignen.

https://www.youtube.com/watch?v=h-KgFqg3eU0

 

Schreibfehler gefunden? Sag uns Bescheid, indem du den Fehler markierst und Strg+Enter drückst.

Lade mehr ähnliche Artikel
Lade mehr von Stanislav Otremba
Lade mehr in News

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Neben neuer Rammstein LP: Till Lindemann kündigt zweites Soloalbum an

Das letzte Rammstein Album „Liebe ist für alle da“ erschien 2009. Jetzt berichtet die Plat…