jetzt vorbestellen: Turbostaat – Uthlande (LP+CD)

Der 21.Oktober 2003 mag einigen von uns noch im Gedächtnis sein.

Elliott Smith nahm sich in Los Angeles vermutlich das Leben, eindeutig wurde die Todesursache allerdings nie geklärt. Im August, wo Elliott Smith seinen letzten Geburtstag feiern konnte, organisiert die Familie und Freunde Elliotts die Konzertreihe No Name #1: A Celebration of the Life and Music of Elliott Smith.

Friends and family present a series of concerts celebrating the life and music of Elliott Smith, benefiting local charities in Portland, Los Angeles, Austin, and New York, August 4-10, 2013.

Im Oktober dieses Jahres finden auf der ganzen Welt Tribute-Konzerte für diesen Ausnahmekünstlers statt. Alle Einnahmen der Veranstaltungen kommen wohltätigen Organisationen zugute.

Schreibfehler gefunden? Sag uns bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.

Lade mehr ähnliche Artikel
Lade mehr von Marc Michael Mays
Lade mehr in News
Bitte Anmelden um zu kommentieren

Kommentar verfassen

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Auch Interessant

CocoRosie kündigen mit Video zum Song „Smash My Head“ Album und Tour für 2020 an

Das fabelhafte Schwestern-Duo Bianca- und Sierra Casady kündigen für das Frühjahr 2020 ein…