Vinyl immer portofrei bei jpc.de

Im Dezember letzten Jahres veröffentlichten die 2007 in Esslingen gegründeten Jamhed ihr aktuelles Album Gelée Royal auf dem Stuttgarter Label Treibender Teppich Records

Benannt nach dem Futtersaft, mit dem Honigbienen ihre Königinnen aufziehen, welche durch das Gelée Royale wiederum einen enormen Wachstums- und Entwicklungsschub bekommen, haben Jamhed ihrem Sound analog hierzu neuen Schub und Reichweite verpasst und sozusagen ihr eigenes Gelée Royale destilliert. 

Der Prog-Pop des Vorgängers Lollipop Giveaway in Wee-Wah-Wonderland (2015) wurde in einen vielschichtigen Psychedelic-Rock überführt, der luftigen Instrumental-Flair versprüht, mal ruhig, mal treibend oder mit angezerrter Vintage-Note daher kommt und sowohl Analogien zu den warmen 60s-Rocksounds als auch zu 90s-Indie zulässt. 

Alles in allem ist Jamheds Gelée Royale eines der bemerkenswertesten Alben des letzten Jahres, die hierzulande erschienen sind.

Jamhed präsentieren auf ihrem aktuellen, dritten Longplayer viele wunderschön instrumentierte, detailverliebte Songs, die immer wieder mit klanglichen Explosionen überraschen und auch nach zigfachem Genuss immer neue Höreindrücke liefern. 

Wir präsentieren euch heute deshalb Jamheds brandneues Video zum Albumopener Appleteenie und legen euch damit natürlich nochmals Gelée Royale wärmstens ans Herz.

Jamhed sagen zum neuen Video:
„Wir wussten lange selbst nicht so richtig was wir an Appleteenie hatten. Dass es sich um einen muskulösen, vor Freude und Elan strotzenden ‚Nach Vorne‘- Tune handelte, war uns von Anfang an selbst klar. Dass es dieses Lied, welches wir hauptsächlich live als Kitt zwischen zwei Uptempo- Nummern verwendeten, einmal auf das Album schaffen würde, war allerdings nicht zwingend abzusehen. Erst als wir diesen Rüpelrocker – mehr oder weniger zum Spaß – aufnahmen, befand Ralv Milberg, dass dies ein formidabler Opener für das Album wäre. Gesagt – getan! In dem Video habt ihr nun die Möglichkeit Appleteenie und Jamhed aus der Egoperspektive zu erleben.“

Wer Jamhed zudem mal live sehen möchte, kann dieses bei folgenden Shows erleben:
16.04. – Augsburg, Metzgerei 
24.04. – Karlsruhe, ßpace
06.08. – Schorndorf, Manufakturgarten

Titelbild: Jamhed | (c) Verena Ecker

Schreibfehler gefunden? Sag uns bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.

  • Jamhed – Gelée Royal

    Jamhed streamen ihr neues Album „Gelée Royal“ vorab

    Das Esslinger Quartett Jamhed veröffentlicht am 13.12. ihr neues Album Gelée Royal auf dem…
Lade mehr ähnliche Artikel
Lade mehr von Jens Broxtermann
Lade mehr in Videos
Bitte Anmelden um zu kommentieren

Kommentar verfassen

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Auch Interessant

Shakers – Konglomerat Sessions

Nach dem ersten Release – Disco von La Petite Mort / Little Death – und der er…