Vinyl immer portofrei bei jpc.de

Die französischen Post-Rocker von LOST IN KIEV präsentieren das Video zum Song „Persona“, welches sich inhaltlich mit der Thematik der Künstlichen Intelligenz beschäftigt.

Musikalisch entsteht ein ständig ansteigendes und sich wie ein Berg an Steinen auftürmendes Klanggebilde, das zum Ende hin wieder zerfließt. Die visuelle Bilder-Reise beginnt im Weltraum und führt über die Blut- und Nervenbahnen hin zur industrialisierten Erschaffung von „künstlichen Wesen“ und schließt mit dem finalen Zerfall wieder in die molekularen Strukturen.

Anleihen an Kino-Vorbilder wie „Ex-Machina“, „Frankenstein“ und „2001-Odysee im Weltraum“ sind unverkennbar und das Video ist insgesamt bildlich sehr hochwertig und stimmig umgesetzt.

Lediglich die Sprechpassage am Ende hätte man weglassen können ohne die Dramaturgie zu verändern.

„Directed and designed“ wurde das Video von Yoann Vermeulen, dem Schlagzeuger von Lost in Kiev, der im Pressetext zum Video wie folgt zitiert wird:

„Persona erinnert an die Schaffung eines neuen intelligenten Wesens, ähnlich wie wir selbst, das von einem Robotik-Unternehmen geschaffen wurde. Die menschliche Ähnlichkeit ist so beeindruckend, dass wir sagen können, dass es der „Funke einer neuen Welt“ ist.“

Ein klasse Track und ein ebenso tolles Video!

„Persona“-CD vorbestellen


Titelbild: Lost in Kiev | (c) CZ Promotions

Schreibfehler gefunden? Sag uns bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.

Lade mehr ähnliche Artikel
Lade mehr von Richard Kilian
Lade mehr in Videos
Bitte Anmelden um zu kommentieren

Kommentar verfassen

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Auch Interessant

Video: Gewalt – deutsch

Wenn man sich mit dem Thema „deutsch“ beschäftigt, ist es einem unmöglich um d…