Vinyl immer portofrei bei jpc.de

Die nächste große Band aus dem Postrockbereich wirft eine neue Platte auf den Markt. Nach Mogwai und This will destroy you nun auch Explosions in the Sky. Das sechste Album der Texaner setzt nicht auf tausende von unterschiedlichen Songstrukturen sondern lässt einem zeit zum Atmen und dann kann man sich auch gut auf dieses Album einlassen.

Selbst in den härteren Passagen des Albums, klingen Explosions in the Sky immer gefühlvoll indem sie ihren Gitarren alle möglichen Geräusche entlocken wofür andere Bands hunderte von Effektgeräten bräuchten. Die Songs schweben immer im Raum und werden manchmal nur ganz wenig verändert was sich über einige Minuten hinzieht. Es gibt keine großen Experimente auf Take care, take care, take care, außer bei „Trembling Hands“ auf der einem tatsächlich leise eine Stimme zuflüstert, allerdings nur sehr im Hintergrund aber trotzdem ungewöhnlich genau wie die kurze Spielzeit des Tracks. Explosions in the Sky haben nun mit ihrem 6 Album schon einiges an Erfahrungen gesammelt was man dem Album auch jederzeit anhört. Die Jungs aus Texas haben hier wieder einmal gezeigt das sie es einfach können und es sich auch einfach mal erlauben können, sich ein Jahr zurückzuziehen um sich ihre Inspiration zu holen. Der Postrockfan wird aufjedenfall momentan ziemlich am Portemonaie bluten werden, schließlich gibt es 3 große Platten die man aufjedenfall besitzen muss denn sowohl Mogwai, This will destroy you und Explosions in the Sky haben in diesem Jahr fantastische Platten hingelegt. Welche die beste ist, dass sollte jeder dann doch bitte für sich entscheiden.

 

Schreibfehler gefunden? Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.

Lade mehr ähnliche Artikel
Lade mehr von Marc Michael Mays
  • The Jayhawks

    The Jayhawks – XOXO

    Seit fast 30 Jahren spielen The Jayhawks in einer eigenen Liga, weil Gary Louris die Zügel…
  • The Dead End Kids

    The Dead End Kids – Kommando Glitzer

    The Dead End Kids sind vier junge Menschen aus dem Erzgebirge und bringen mit Kommando Gli…
  • Thomas Dybdahl

    Thomas Dybdahl – Fever

    Welche kreativen Ergebnisse der Rückzug in das eigene Studie in Stavanger an der Westküste…
Lade mehr in Alben
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
Vinyl immer portofrei bei jpc.de
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare

Auch Interessant

Arterials – The Spaces Between

Der Nachfolger von Constructive Summer der Hamburger Band Arterials heißt The Spaces Betwe…