FEARLESS: The Making of Post-Rock


Als der Kulturjournalist Simon Reynolds den Begriff im Jahre 1994 erstmals ins Gespräch brachte, versuchte er damit eine Vielzahl neuer, auf Rock basierender Musikgenres zusammen zu fassen. Rockmusik versetzt mit Elementen aus Punk, Dub, Elektro, Minimalism und jedem anderen, möglichst konträren Stil erschien unglaublich exotisch und spannend. Durch das in den letzten Jahren wieder vermehrt aufgekommene Interesse an Post-Rock und die dadurch zahlreichen Bandneugründungen mit wieder jeweils eigenen Stilmixen, ist es längst kaum mehr möglich, den Begriff abschließend zu definieren oder Musikgruppen eindeutig unter dem entsprechenden Reiter einzusortieren.


Autorin Jeanette Leech hat sich in ihrem Buch FEARLESS, das am 06. Juni 2017 auf 392 Seiten im Verlag „Jawbone Press“ erscheint, mit dem Genrebegriff und allem was mit ihm in Verbindung steht sowie vor allem der geschichtlichen Entwicklung des Post-Rock auseinandergesetzt. Pioniere und Zeitzeugen wie Godspeed You! Black Emperor, Mogwai, Tortoise, Stereolab, AR Kane, Disco Inferno, Fridge, Codeine, UT und vielen andere kommen in exklusiven Interviews zu Wort und erzählen bisher im Verborgenen gebliebene Geschichten aus den Anfangstagen dieser musikalischen Gattung. Zudem gibt es einige seltene und bisher unveröffentlichte Fotos, die vor allem natürlich die Fans einschlägiger Bands interessieren dürften.

Es sei nun zum einen Genrefreunden, zum anderen interessierten Neulingen wärmstens ans Herz gelegt, ihren Horizont mit diesem wunderbaren Buch zu erweitern.

From Slint to Talk Talk, Bark Psychosis to Godspeed You! Black Emperor, Tortoise to Fridge, Mogwai to Sigur Ros, the pioneers of post-rock are unified by an open-minded ambition that has proven hugely influential on everything from mainstream rock records to Hollywood soundtracks and beyond.

Schreibfehler gefunden? Sag uns Bescheid, indem du den Fehler markierst und Strg+Enter drückst.

Lade mehr ähnliche Artikel
Lade mehr von Marc Michael Mays
Lade mehr in Artikel

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Neben neuer Rammstein LP: Till Lindemann kündigt zweites Soloalbum an

Das letzte Rammstein Album „Liebe ist für alle da“ erschien 2009. Jetzt berichtet die Plat…