Vinyl immer portofrei bei jpc.de

Flares schaffen es mit Allegorhythms, ein abwechslungsreiches wie auch experimentelles Werk vorzulegen.

Vö: 12.10.2018 Barhill Records iTunes LP kaufen

Von verschrobenen Kraut-, Psychedelic- bis hin zu ausufernden Prog- und Post-Rock Momenten ist hier einiges dabei. Stets umgarnt von dem verspulten, analog veredelten Sound-Mix aus wabernden Synthies, flirrenden Gitarren und dezent verklärten Vox-Passagen, werden die HörerInnen zwar hin und wieder etwas eingelullt, dafür aber ebenso häufig erneut von den ausbruchsstarken und technisch versierten Rhytmik-Passagen – wie zu Beginn des Openers „Mausement Rides“ oder im zielstrebigen Mittelpart in „Savannah“ – nach vorne gepeitscht.

Langweilig wird das alles nicht. Vielmehr lässt man sich sehr gerne auf das vorgelegte Konzept aus Sound, Atmosphäre, Technik und Experiment ein.

Und während der Promotext mit durchaus zutreffenden Bands wie Oceansize, Mogwai Vergleiche fährt, sind es nicht zuletzt auch großen Alben legendärer Bands wie Texas Is The Reason oder …Trail Of Dead an die man hier guten Gewissens hin und wieder denken darf.

Flares – Solar Empire

Cover: (c) MM,M (mmm.do)

Schreibfehler gefunden? Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg+Enter drückst.

Lade mehr ähnliche Artikel
Lade mehr von Marc Michael Mays
  • Noseholes – Ant And End

    Noseholes aus Hamburg formierten sich aus zwei ehemaligen Mitgliedern der politisch defekt…
  • Bear’s Den – So That You Might Hear Me

    Wer auf Folk-orientierten Storyteller-Sounds der Marke Crosby, Stills, Nash And Young oder…
  • Aldous Harding – Designer

    Bereits vor 2 Jahren blickte die Musikwelt überrascht nach Neuseeland angesichts des zweit…
Lade mehr in Alben

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Marc Michael Mays

Visitor Rating: 8.5/10

Auch Interessant

Noseholes – Ant And End

Noseholes aus Hamburg formierten sich aus zwei ehemaligen Mitgliedern der politisch defekt…