Gulag Beach aus Berlin machen auf ihrem neuen Album Potato Mash Bash das, was sie am Besten können, schnörkellosen Punk.

Vö: 04.03.2019 Rockstar Records iTunes LP kaufen

Acht neue Songs werden auf der neuen Platte präsentiert. Erschienen ist das gute Stück am 28.01.2019 über Rockstar Records und Maniac Attack Records.

Das Quartett besingt auf ihrem neuesten Werk die Notwendigkeit des „High“ sein, anhand der Funktionen eines Kassettenrekorders wird das Problem des Kapitalismus aufgezeigt. Es wird gegen Deutschland geschossen bzw. Kartoffelbrei gestampft und es gibt zwei Versionen des großartigen Lieds DINTE, mit tollen Gastsänger*innen unter anderem Fertile Hump Magda, Pestpocken Danny, Stage Bottles Slavko und Stereo Total Françoise Cactus. Interessantes Arrangement von Menschen, die einen Bob Dylan Song interpretieren und damit für meinen Geschmack eine ganz eigene Note bekommt. Sorry, Bob.

Gulag Beach reihen sich damit in eine lange Liste von hochkarätigen Musiker*innen wie Nick Cave, Kylie Minogue, Blixa Bargeld und weiteren ein, die sich an Death Is Not The End versucht haben.

Potato Mash Bash ist grundsolider, unaufgeregter Punkrock, der mit wenig Akkorden und Raffinesse (so soll Punk doch sein, oder?!) auskommt und sich gerne mal in die Ecke der 77er stellt und einfach nur genießt.

Schreibfehler gefunden? Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg+Enter drückst.

  • 7.5/10
    Autor Paul Schall - 7.5/10
7.5/10

Kurzfassung

Gulag Beach aus Berlin machen auf ihrem neuen Album Potato Mash Bash das, was sie am Besten können, schnörkellosen Punk.

Sending
User Review
8.31/10 (8 votes)
Lade mehr ähnliche Artikel
Lade mehr von Paul Schall
  • Hi! Spencer – Nicht raus, aber weiter

    Der rote Faden auf „Nicht raus, aber weiter“, der Indie-Punk Kapelle Hi! Spenc…
  • Yann Tiersen – All

    Der Multi-Instrumentalist Yann Tiersen veröffentlicht heute sein neues Album „All“, welche…
  • Helium Horse Fly – Hollowed

    Die belgische Post-Rock-Band HELIUM HORSE FLY hat am 18. Januar 2019 ihr viertes Album mit…
Lade mehr in Kritiken

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Auch Interessant

Hi! Spencer – Nicht raus, aber weiter

Der rote Faden auf „Nicht raus, aber weiter“, der Indie-Punk Kapelle Hi! Spenc…