jetzt vorbestellen: Turbostaat – Uthlande (LP+CD)

Bereits um 19.15 Uhr startete das Konzert an diesem Abend.

Was für eine Uhrzeit, da sind viele gerade mit dem Abendessen fertig, andere denken noch nicht mal daran und wieder andere, so wie ich, müssen bereits auf ein Konzert. Schuld daran war die After-Show-Party des Halloween Konzerts nebenan. Dort spielten nämlich unter anderem Fliehende Stürme und The Other. Komische Mischung wie ich finde, aber das ist nicht unser Thema.

Wie in Köln so üblich begann die Veranstaltung natürlich auch pünktlich. Kerosin95 aus Wien eröffnete den Abend. Erfrischend unterhaltsamer HipHop aus Wien. Die Rapperin und der DJ hatten augenscheinlich ihren Spaß, das Publikum ebenfalls. Nach Nie wieder Gastro, ein Song über sexuelle Übergriffe während des Arbeitens in der Gastronomie, abschließender Applaus und Umbaupause.

Und dann war es auch schon so weit, Fiva betrat die Bühne. Der Club Volta hatte sich in der Zwischenzeit etwas gefüllt und alles war angerichtet für einen Abend im Zeichen der Sprache. Und diese stand, wie kann es bei HipHop auch anders sein, im Mittelpunkt der Show. Neben ausufernder Werbung für die neue Platte Nina. Das war selbstredend alles nur Spaß, denn viele im Publikum werden es nicht gewesen sein, die davon noch nichts gehört hatten. Das neue Album spielte dementsprechend musikalisch eine große Rolle, doch auch ältere Stücke kamen nicht zu kurz. So konnte man am Ende dieser Gruselshow (zumindest bei jedem Toilettengang) mal wieder feststellen, wie wortgewandt Fiva doch ist und welche Bereicherung sie noch immer für die hiesige HipHop-Szene darstellt.

Titelbild: Fiva | (c) Paul Schall

Schreibfehler gefunden? Sag uns bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.

Lade mehr ähnliche Artikel
Lade mehr von Paul Schall
Lade mehr in Events
Bitte Anmelden um zu kommentieren

Kommentar verfassen

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Auch Interessant

Gute Musik, schlechte Laune – Ilgen-Nur im Buhmann & SOHN in Köln, 06.11.19

Mittwochabend, Köln Ehrenfeld. Monako spielen gerade den letzten Song ihres Sets. Das Buhm…