Vinyl immer portofrei bei jpc.de

Holt die Ohrenstöpsel raus, Leute!

Hier kommt die zweite Gehörgangfräse von GL!TCH, dem HipHop/Noise-Projekt von Rama Studio-Produzent Tobias Schwarz und dem mazedonischen Rapper Vladimir Dzokic aka Da Dzaka Nakot

Bereits im letzten Jahr durften wir euch mit Earl of Redrum den Debüt- Track von GL!TCH präsentieren, einem absoluten Killertrack, der Trommelfelle massiert und allen Fans von Techno Animal, Dälek oder härteren Prodigy enorme Freude bereiten sollte.

Mit Carbon Copy legen GL!TCH nun ein weiteres Video nach, welches in der gleichen Woche in Skopje gedreht wurde, wie damals Earl of Redrum, dieses Mal aber vom mazedonischen Filmer und Fotograf Gogorz.

Als Szene für das neue Video benutzten GL!TCH monotone, brutalistische Bauten eines japanischen Architekten.

Carbon Copy wurde erneut von Tobi Schwarz produziert, gemischt und gemastert, die Drums kommen wieder von Mark Heron (Binge!, Oceansize) und der mazedonische DJ Strajk steuerte Scratches bei.

Die Vocals auf Carbon Copy sind zudem multilingual gehalten und wechseln von Polnisch zu Mazedonisch zu Kroatisch und schließlich zu Englisch.

Rapper Vlad zu Carbon Copy:

„The song is about repetition of history and remix of ideologies from ancient egypt to modern christianity, predermination and idea of free will.“

Das Debütalbum von GL!TCH befindet sich gerade in der Fertigstellung und soll in diesem Jahr noch erscheinen.

Schreibfehler gefunden? Sag uns bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.

Lade mehr ähnliche Artikel
Lade mehr von Jens Broxtermann
Lade mehr in Videos
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Auch Interessant

Muzz veröffentlichen Video zu Knuckleduster aus dem Debütalbum

Allgemein wird davon ausgegangen und angenommen, dass Konzept-Bands nicht funktionieren, w…