jetzt vorbestellen: Turbostaat – Uthlande (LP+CD)

Die französische Avantgarde-Metal-Band Hypno5e bringt am 22.11. erneut über Pelagic Records ihr neues Album A Distant (Dark) Source heraus und veröffentlichte Anfang Oktober mit dem überlangen Titeltrack (wir berichteten) bereits einen ersten Vorgeschmack auf das neue Werk.

Mit dem Video zu Tauca Pt.2 – Nowhere präsentieren uns Hypno5e nun den Schlußtrack des neuen Albums, das sich konzeptionell um den vor über 15000 Jahren verschwundenen See „Tauca“ dreht und von einer Nacht in der durch diesen See entstandenen Wüstenlandschaft erzählt, in der die Geister der Menschen, die früher um diesen See gelebt haben, zurückkehren.

„The closing track, a very different one than what’s usual for us, and our listeners. We tried something new and modern, that’s far from our usual way to go. It sticks more to reality, it’s like a cold shower after a long nightmare. This song closes the album, and it’s a chaotic resolution which puts us down in the darkness again, with no light, no hope. It has an intense ending that was recorded in one shot almost as an impro, and it is built on the contradiction of the sweet melancolic piano and violin mixed with a dark and visceral screaming.“

Schreibfehler gefunden? Sag uns bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.

Lade mehr ähnliche Artikel
Lade mehr von Jens Broxtermann
Lade mehr in Videos
Bitte Anmelden um zu kommentieren

Kommentar verfassen

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Auch Interessant

exklusive Premiere: Schweizer Sängerin Scilla Hess bringt neues Musikvideo zum Song „Dancing with a Demon“ heraus

Ein Dämon zu Halloween. Heute ist der 31. Oktober – Halloween! Die Zeit der Hexen, Geister…