Vinyl immer portofrei bei jpc.de

Booze Cruise Organisator Stefan Jonas plaudert ein bisschen über die 2019er Edition des Festivals und gibt Tipps für und rund um das Event.


Keine zwei Monate mehr bis zum Booze Cruise Festival. Im Stress oder total entspannt?

Irgendwo dazwischen! Das Line Up steht, die ersten Ticketkategorien sind schon ausverkauft – so weit läuft es also gut! Ich bin aber trotzdem total unter Strom, als hätte ich etwas ganz wichtiges vergessen. 

Wer mal ein Festival veranstaltet hat, weiß wie viel Arbeit im Vorfeld nötig ist und dennoch macht man es immer und immer wieder. Was ist deine Motivation dabei?

Reiner Eigennutz, haha. Ein Festival auf dem nur Bands spielen, die ich selbst sehen will, ist doch perfekt. Ich muss gestehen, dass ich mich weder für Open Air Konzerte noch für Skate-, Deutschpunk oder englische Rentnerbands begeistern kann. Damit sind 90% aller Punkfestivals nichts für mich. Ich mag Clubfestivals wie das THE FEST in Gainesville oder das MANCHESTER PUNK FEST, also viele kleine Clubshows von lokalen und internationalen Bands, die nicht eh ständig auf Tour sind.

Worauf freust du dich eigentlich am Meisten bei dem diesjährigen Booze Cruise?

Ich freue mich wahnsinnig, dass CHAMBERLAIN und AS FRIENDS RUST kommen. Das sind beides Bands, die in diesem Jahr auf keinem anderen Europäischen Festival spielen. Super wäre, wenn ich selbst die Shows auch sehen könnte – ich hoffe, ich sehe dieses Jahr mehr als letztes Jahr, da hab ich von den 60 Bands vielleicht vier gesehen, weil ich ununterbrochen am Telefon war, um kleinere Brände zu löschen.

Hast du Tipps für die Leser*innen was sie an dem Wochenende in Hamburg sonst noch machen können, um sich die Vormittage zu vertreiben?

Beim BOOZE CRUISE gibt’s ein auch Programm abseits der Konzerte: In der Superbude St. Pauli kannst du dir jeden Tag Patches auf die Jacke nähen lassen – selbst mitgebrachte oder frisch gekaufte. Es gibt unsere Ananasparty auf der Dachterrasse vom Bidges&Sons, im Rope Shack gibt es einen Plattenladen und Tattoos von Tobi und Sarah vom Atelier Tietchen. Montagmittags hosten Jason Guy Smiley und Tony Weinbender von THE FEST ein Boozy Bingo Event, dafür gibt’s auch noch Tickets bzw. Bingoscheine zu kaufen. Sonst der beste Tipp für gutes Wetter: Mit der Fähre schnell zum Elbstrand fahren und dort baden gehen. HAPPY ACCIDENT haben da letztes Jahr quasi das ganze Wochenende verbracht. 

Und am Ende noch drei Tipps, welche Bands auf gar keinen Fall verpasst werden sollten?

Das ist wie immer die schwerste Frage, aber ich versuche es: AS FRIENDS RUST spielen ihre einzige Europashow 2019, ACCIDENTE kommen auch extra aus Spanien angeflogen und PERSONAL BEST sind gerade mein persönlicher Anwärter fürs Album des Jahres 2019. Diese drei solltet ihr auf keinsten Fall verpassen!

Schreibfehler gefunden? Sag uns bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.

Lade mehr ähnliche Artikel
  • Michael Kumpfmüller

    Michael Kumpfmüller – Ach, Virginia

    Südengland, März 1941. Im Angesicht der deutschen Bomber am Horizont entscheidet sich die …
  • Tulips

    Tulips – Easy Games

    Tulips kommen aus Köln und haben am 01.04.2020 ihr Debütalbum Easy Games über Contraszt! r…
  • Apaath

    Apaath – Schere Zange Glück

    Apaath kommen aus Bayern und machen deutschsprachige Musik. Als Post-Hardcore bezeichnen s…
Lade mehr von Paul Schall
Lade mehr in Interviews
Bitte Anmelden um zu kommentieren

Kommentar verfassen

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Auch Interessant

Interview: Akne Kid Joe

Im Trubel des Kölner Karnevals hat sich unser Redakteur mit der Nürnberger Band Akne Kid J…