Vinyl immer portofrei bei jpc.de

Mitte Dezember veröffentlichen Jamhed ihr drittes Album Gelee Royal auf Treibender Teppich Records.

Wer das liebevolle Stuttgarter Label noch nicht kennt, dem sei gesagt, dass dies die Labelheimat von Künstlern und Bands wie Peter Muffin, Wolf Mountains und Sloe Paul ist. Artists, die sich gekonnt in Bereichen des Post-Punk, Lo-fi Rock und Bedroom-Pop ihr eigenes Nest gebaut haben.

Auch der Sound der vier Jungs von Jamhed steht dem in nichts nach und stößt unweigerlich Türen in besagte Richtungen auf. Gefällt auf Anhieb und bietet doch weitaus mehr als aufgezählte Images. Ihrem eigenen Psychedelic-Entwurf fügen Jamhed zudem wohl dosierte Ausprägungen in Sachen Jazz und Anti-Folk und allerlei Experimentellem hinzu. Dies kann teils kräftig und noisy ausfallen, teils bewußt zurückhaltend und sogar zärtlich anmuten.

Album kann hier vorbestellt werden!

So klingen Jamhed auf Gelee Royal nicht selten nach wuchtigen Parquet Courts, narrativen Tunng oder ausufernden Oracles, die sich in einer nebeligen psychedelic Session verlieren. Hier und da klingen zudem tanzbare Momente durch, in welche auch die erste Singleauskopplung Big City Supercat einen ersten Einblick gewährt.

https://soundcloud.com/ogeux-sidnix/03-big-city-supercat

Die Band selber erklärt zu dem Track:

„Der neue Song Big City Supercat von Jamhed thematisiert das spießige Leben paarungswilliger Großstädter. Mit selbstironischem Kniff zerpflückt der Track das Verhalten des selbstverliebten Party-Volkes an einem Samstag Abend in der Disse.“

Aufgenommen und gemastert wurde das Album von Ralv Milberg. Overdubs und der Mix fand bei Sänger und Gitarrist Philip im heimischen Schlafzimmer statt. Passt doch!

Titelbild: Jamhed |(c) Verena Ecker

Schreibfehler gefunden? Sag uns bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.

Lade mehr ähnliche Artikel
Lade mehr von Marc Michael Mays
Lade mehr in News
Bitte Anmelden um zu kommentieren

Kommentar verfassen

  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Florian Gropp

Juhuu, eure Bilder sind wieder alle da! 🙂

Auch Interessant

Spotify Premium: 99 EUR für 12 Monate – 10 Monate zahlen & 20 EUR sparen

12 Monate Spotify Premium, einlösbar nur für Vollpreis-Einzelmonate über Spotify.com. Zahl…