Vinyl immer portofrei bei jpc.de

Die Klimax bedeutet in der Musik die Wiederholung einer Sinneinheit in gesteigerter Form. Das Quartett aus Uppsala  hat diese musikalische Figur auf ihrem nun mehr dritten Album perfektioniert.

Stufenweise bauen sich die Songs auf wie das Bergmassiv auf dem wunderschönen Artwork. Fantastisch wie Jeniferever im Titelsong die rhythmische Struktur beibehalten und die Melodie immer wieder variieren. Ein Paradebeispiel für fragile Songsrukturen, die so fein klingen als könnten sie jeden Moment zerbrechen und doch so majestätisch über dem Hier und Jetzt trohnen.“Waifs und Strays“ ist die unsichtbare Single. Kurz in der Ausführung, prägnante Harmonien und einem verbotenen Rockgitarrensolo am Ende. Treffer!!!! „A Drink to remember“ schleppt und tastet  sich durch die Gebirgspässe. Wer Geduld hat und oben ankommt wird belohnt. Hier wartet ein furioses “ Deception Pass“, enthusiastisch, kraftvoll und doch voller Zweifel. Im Finale bezwingt der Song mit seiner Gitarrenorgie den Gipfel fast allein und hinterlässt uns mit nachdenklichen Pianotönen beim Abstieg. Silesia ist Pop und Indie zugleich. Gerade deshalb so stark weil es fordert und trotzdem zugänglich ist.  Das monumentale Schlusstück „Hearths“ verabschiedet sich mit diesem magischen Etwas, das THE CURE seit Jahren fehlt. Unglaublich das ich mit diesem Album noch einmal an die fast vergessenen THE GOD MACHINE erinnert werde.

Schreibfehler gefunden? Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.

  • DŸSE – Das Nation

    Sie sind wieder da! Das Rabaukenduo aus Berlin/Dresden verbindet seinen Noiserock mit sehr…
  • La Dispute – Rooms of the House

    Viele haben etwas anderes erwartet. La Dispute wären aber nicht diese außergewöhnliche Ban…
  • Scraps of Tape – Sjätte Vansinnet

    Nach der Gründung 2001 veröffentlichte das Quintett aus Malmö einige Alben, die abseits de…
Lade mehr ähnliche Artikel
Lade mehr von Volker Dickerhoff
  • Press Club

    Press Club – Wasted Energy

    Es dauerte keine 10 Sekunden bis ich mich in Press Club und deren neue Platte Wasted Energ…
  • Palace

    Palace – Life After

    Mit ihrem zweiten Album Life After gelingt Palace ein beachtlicher, über jegliche Zweifel …
  • Bon Iver

    Bon Iver – i,i

    Ei, ei, neues Album von Bon Iver! Gewohnt frickelig geht es los, kaum noch Autotune, eine …
Lade mehr in Alben

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Auch Interessant

Press Club – Wasted Energy

Es dauerte keine 10 Sekunden bis ich mich in Press Club und deren neue Platte Wasted Energ…