Vinyl immer portofrei bei jpc.de

Der aus Bristol stammende und zurzeit in Bern lebende Solokünstler Joe Volk war einer der ersten Musiker, der bei Invada Records (u. a. Sleaford Mods, Beak>), dem Label von Geoff Barrow (Portishead), unter Vertrag genommen wurde.


Einem größeren Publikum bekannt wurde Joe Volk jedoch hauptsächlich als Sänger, Gitarrist und (Co)-Songschreiber von Crippled Black Phoenix, wo er neben Justin Greaves zwischen 2006 und 2013 deren einziges permanentes Mitglied war.

Daneben trat er immer wieder als Songwriter für Soundtracks, Kurzfilme und Dokumentationen in Erscheinung. Unter anderem war er auch maßgeblich am Soundtrack der Oscar-nominierten Dokumenation „Exit Through The Gift Shop“ über den britischen Street-Art Künstler Banksy beteiligt.

Bereits im Februar diesen Jahres erschien das erste Solo Album „Happenings and Killings“ via Glitterhouse Records.

Wir haben heute exklusiv das Video zu „These Feathers Count“ für euch!

Joe Volk auf Tour:
28.01.2017 – Leipzig, Neues Schauspiel
29.01.2017 – Berlin, MAZE
30.01.2017 – Hamburg, Knust Cafe
31.01.2017 – Düsseldorf, FFT
01.02.2017 – Haldern, Pop Bar

Schreibfehler gefunden? Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.

Lade mehr ähnliche Artikel
Lade mehr von Marc Michael Mays
Lade mehr in Events

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Auch Interessant

John Van Deusen on Tour und auf dem Reeperbahn-Festival

Der US-Amerikaner John Van Deusen startet heute seine Deutschland-Tour im Litfass in Breme…