Banner in Artikel (oben) auf Pretty in Noise

Harte, rohe Punkrockkost was Kadaver Xquisit + Der Schöne und die Biest auf ihrer kürzlich erschienenen Split EP servieren.

Vö: 21.09.2018 DIY EP kaufen

Ein Sechs-Gänge Menü für echte Feinschmecker. Man fühlt sich zurückversetzt in die Generation Schrammelpunk, die nie wirklich untergegangen ist, aber man selbst wurde älter und der Fokus hat sich vermutlich geändert. Vielleicht ist die Split der auch ein neues schwäbisches Kunstprojekt im Sinne von WTZ, obwohl, die hatten mehr Dampf.

Die Bands machen sehr unterschiedliche Musik. Einzige Gemeinsamkeiten: Musikerin Tamara Kapp, Wohnort Stuttgart, Liebe zu simplem Punkrock. Manche würden es primitiv nennen, andere Punk und wieder andere einfach nur ehrlich.

Mein Geschmack zum Frühstück ist es noch nicht, aber wer verspeist auch 6 Gänge Rohkost zu Beginn des Tages?

Schreibfehler gefunden? Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg+Enter drückst.

  • 5/10
    Autor Paul Schall - 5/10
5/10

Kurzfassung

Harte, rohe Punkrockkost was Kadaver Xquisit + Der Schöne und die Biest auf ihrer kürzlich erschienenen Split EP servieren.

Sending
User Review
0/10 (0 votes)
Lade mehr ähnliche Artikel
Lade mehr von Paul Schall
Lade mehr in Kritiken

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Auch Interessant

SÂVER – They Came With Sunlight

SÂVER ist das neue Projekt von Ole Christian Helstad, Ole Ulvik Rokseth und Markus Støle v…