Vinyl immer portofrei bei jpc.de

LADA mögen die Freiheit. Das Hamburger Trio hat keine bandeigene Homepage, auf Facebook finden sich nur Fanseiten um das russische Kult-Auto. Marketingtechnisch mag dies blauäugig sein, bewahren einen aber auch vor den Abgründen des Social-Media-Sumpfes. Die hierdurch gewonnene Energie kann somit in das Wesentliche, die Musik fließen. LADA nehmen sich diesen Freiraum und veröffentlichen nun ihr zweites Album „Vitamine“.

Hinter LADA stecken Thomas von Volt (Schlagzeug, früher Exits To Freeways), Carl-John Hoffmann (Synthesizer, Gitarre, spielt u.a. auch bei kUNDEkÖNIG) und Fee Kürten (Synthesizer, Gesang, solo als Tellavision tätig). 2012 erschien ihr Debutalbum „Trouble Hat“, dessen elf Songs sich im Dunstkreis des Krautrock bewegen, mit einer angenehmen Prise Psychedelic. Ihre Kreativität schöpfen die drei aus der Improvisation, dem wohl höchsten Gefühl der musikalischen Freiheit. Und das merkt man den Songs auch an, finden sich doch eine handvoll kleiner, mit gängigen Songstrukturen brechende Interludes, die die Stärken der Improvisation ausleben und mit den längeren Tracks eine organische Symbiose eingehen. Flirrende Synthezisersounds und eine leicht verzerrte Gitarre schmiegen sich an groovende Drum-Arrangements, erzeugen in ihrem Ineinandergehen emotionale Unbeschwertheit und akustische Tiefe. Von der hieraus kreierten Leichtigkeit getragen lassen LADA den Hörer teil an ihrer Freiheit, ermöglichen das Versinken in die, zum Teil aus dem Stehgreif geschöpften Klangwelten.

Nun erscheint der Nachfolger „Vitamine“, dessen erster Song ebenfalls „Trouble Hat“ heißt und somit eine Verbindung zum Debutalbum herstellt. Ob sich diese Brücke auch in der Musik wiederspiegelt? Hier bei Prettyinnoise.de könnt ihr 24 Stunden lang und exklusiv, als kleinen Vorgeschmack, den Track „Somebody“ genießen.

Vitamine erscheint am 28. 02. 2014 via Bloody Hands Ltd. / finetunes und  kann hier vorbestellt werden.

Artwork: Lada - Vitamine
Artwork: Lada – Vitamine

Schreibfehler gefunden? Sag uns bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.

Lade mehr ähnliche Artikel
Lade mehr von Marc Michael Mays
Lade mehr in News
Bitte Anmelden um zu kommentieren

Kommentar verfassen

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Auch Interessant

Roundhouse Love – 10 Songs aus den Tiefen der Musikwelt

In der Reihe Roundhouse Love stellen euch unsere AutorInnen in regelmäßigen Abständen Küns…