Vinyl immer portofrei bei jpc.de

Nach der 2014er EP Kontraste, der 2016er LP …bleibt das jetzt für immer? über Subzine Records, haben sich .leaves aus Jena im März 2019 auf ihre Wurzeln zurückbesonnen und in sympathischer und liebevoller DIY-Manier ihre zweite Langspielplatte veröffentlicht.

Vö: 01.03.2019BandcampLP kaufen

Was erzählen wir jetzt unseren Kindern? ist wieder eine Frage, ob das Trio darauf die richtigen Antworten hat oder der Titel die, ausgehend von den gesellschaftlichen Zuständen, manifestierte Lethargie beschreiben soll, bleibt vermutlich ihr Geheimnis. Denkbar sind beide Behauptungen.

Ausgangspunkt der Platte ist Laasan ein Stadtteil Jenas, der den wenigsten wohl bekannt sein wird. Hier fängt alles an und das Ende wird bereits eingeleitet. Zuversicht sieht anders aus. Brachial geht es los, ein Break, kurzes Durchatmen und wieder von vorne. Die Wut wird tief aus der Kehle des Sängers über Laasan ausgespuckt, bis alles in sich zusammenfällt, weil wirklich alles kaputt ist. Das Lied ebbt aus, als hätte jemand seinen Frieden gefunden. Ein leichtes Ticken. Vorbei.

Der Opener steht sinnbildlich für die Musik von .leaves. Wut, Verzweiflung, Screamo, Melancholie, Melodie, Hardcore. Nichts neues, nichts unbekanntes, aber es wirkt verdammt ehrlich. Schonungslos, offen und mit einer großen Portion Abneigung gegen eine Gesellschaft, die sich leider viel zu oft mehr über Eigentum und Geld definiert, statt über Empathie und Offenheit. Lieder wie Fuchs/Hase und Hallo Winter sind die besten Beweise dafür.

Schreibfehler gefunden? Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.

Bewertung des Autors Paul Schall
Zusammenfassung

Nach der 2014er EP Kontraste, der 2016er LP ...bleibt das jetzt für immer? über Subzine Records, haben sich .leaves aus Jena im März 2019 auf ihre Wurzeln zurückbesonnen und in sympathischer und liebevoller DIY-Manier ihre zweite Langspielplatte veröffentlicht.

4
Leser Bewertung 4.25 ( 1 Bewertungen)
Lade mehr ähnliche Artikel
Lade mehr von Paul Schall
  • Mantar

    MANTAR – Grungetown Hooligans II

    Was macht eine spaßbefreite Band, um sich selbst zu bespaßen? Richtig: Eine EP voller Cove…
  • Hermetic Delight

    Hermetic Delight – F.A. Cult

    Nach den drei erfolgreichen EPs Heartbeat (2012), To The Grave To The Rave! (2013) und Vow…
  • Owen

    Owen – The Avalanche

    Es gibt nur ganz wenige Musiker, die keine schlechten Alben herausbringen können sondern e…
Lade mehr in Alben
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare

Auch Interessant

Molly Punch – A Monster A Day

Download 17.04.2020 Schädelbruch Platten A Monster a Day by Molly Punch Wenn man Punkrock …