jetzt vorbestellen: Turbostaat – Uthlande (LP+CD)

Man an Ocean, dass ist der Name des fünfköpfigen, instrumentellen Postrock-Projekts, dass 2007 von David Ratte´in Montreal ins Leben gerufen wurde.

Nachdem er der Popmusik nichts mehr abgewinnen konnte und sich nach etwas tiefgründigerem und emotionalerem sehnte, schloss er sich mit Andréa Bélanger, Alexis L. Boucher, Vincent Perreault und Benoît Caron zusammen und Man an Ocean war geboren. Er beherrscht unzählige Instrumente und lässt seine Kreativität und all sein Können in seine Arbeit fließen. Das erste Album ‚This Is Not About Who´s Gonna Win‘ erschien 2008, das zweite Album ‚Fields/Hurricanes‘ erschien 2009.

Das dritte Album von Man an Ocean ‚Sences From Another Day‘ ist sehr düster-melodisch und überaus emotional gehalten, die Songs sind sehr ruhig und steigern sich nicht merklich, aber dennoch ziehen sie den Hörer in ihren Bann. Man fühlt sich zum einen leer, bedrückt und an schmerzhafte Dinge erinnert und einen Moment später wiegen einen die Melodien in Sicherheit und spenden Trost. Die Vielfalt der Instrumente, von klassischen Klavierpassagen über flitternde Gitarrensounds und Glockenspiel, verleihen dem Ganzen ein vielschichtiges Klangerlebnis. Obwohl die Band vollkommen ohne Gesang arbeitet, versteht man die Bedeutung der Musik und weiß, was sie mit ihren Songs ausdrücken wollen. Eine Tatsache, die nicht jede instrumentelle Band schafft, aber für Man an Ocean kein Problem darstellt. Wenn man bereit ist, sich auf eine emotionale Achterbahnfahrt einzulassen, ist das Album goldrichtig.

Schreibfehler gefunden? Sag uns bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.

Lade mehr ähnliche Artikel
Lade mehr von Marc Michael Mays
Lade mehr in Alben
Bitte Anmelden um zu kommentieren

Kommentar verfassen

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Auch Interessant

Lionheart – Valley of Death

Lionheart laden am 15.11.2019 in das Tal des Todes. Wie schon andere kalifornische Pionier…