Das kanadische Punkrock Duo Mobina Galore zaubern mit Don’t Worry ihren dritten Longplayer auf die heimischen Plattenteller und wissen dabei einmal mehr zu überzeugen.

Vö: 20.08.2019 DIY Bandcamp
Folge uns auf Spotify

Wer die vergangenen Platten kennt, weiß, was passiert, wenn die beiden Musikerinnen zu Schlagzeug und Gitarre greifen und ihre Musik sprechen lassen. Eintönigkeit sieht definitiv aus. Don’t Worry schließt dabei nahtlos an. Teilweise melodischer, fast poppiger Punkrock der im nächsten Moment umschlägt und schnell und entschlossen nach vorne treibt. Begünstigt wird das Ganze durch den äußerst variablen Gesang von Sängerin Jenna Priestner, die ihre Stimme im richtigen Moment richtig einsetzt, um jedem einzelnen Lied das gewisse Etwas verleiht. So hat jeder Song seine eigene Note. Schlagzeugerin Marcia singt fleißig im Hintergrund und schafft so immer wieder feine Singalong Momente.

Thematisch befassen sich Mobina Galore vor allem mit sich selbst. Dabei geht es keinesfalls destruktiv zu. Im Gegenteil, sie stellen sich ihren Problemen und finden einen konstruktiven Umgang damit. Erschienen ist Don’t Worry am 06. September 2019 bei Gunner Records und New Damage Records.

Schreibfehler gefunden? Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.