jetzt vorbestellen: Turbostaat – Uthlande (LP+CD)

Die norwegischen Alternative-Metal-Psychodelic-Space- und Post-Rocker von Motorpsycho sind mit der The Crucible-Tour auf dem Weg durch Europa und machen auch wieder in Deutschland Station.

Neben 7 Auftritten in Norwegen, stehen Dänemark, Großbritannien, den Niederlanden, Belgien, der Schweiz, Österreich und Italien auf dem Tour-Plan. Für Deutschland sind für das Frühjahr und den Herbst 2019 insgesamt 9 Konzerte angekündigt.  

Wer ihre neuen brachialen und teils an Black Sabbath erinnernden Stücke, die nicht selten eine Spielzeit weit der 10-Minuten-Marke haben, kennt, weiß, dass werden lange, anstrengende und schweißtreibende Abende in überfüllten schlecht belüfteten und oft düsteren Industriehallen, die genau zum harten Bombast-Rock der 1989 in Trondheim gegründeten Band passen.

Bassist Bent Saether, der neue sehr junge und wortkarge Schlagzeuger Tomas Järmyr, Gitarrist Hans Magnus Ryan sowie der Live-Mitmusiker Kristoffer Lo werden den ZuhörerInnen in bewährter und bekannter Manier die großteils gitarrenlastigen akustischen Stücke mit der gleichen rohen Energie und Spiellust präsentieren, für die Motorpsycho als Liveband seit mehr als 20 Jahren bekannt ist.

Die letzten beiden von Kritikern und Publikum hochgelobten Konzept-Alben The Tower,  das von der BBC unter die Top-Alben des Jahres 2017 gewählt wurde, und das 2018er Album The Crucible (übersetzt Der Schmelztiegel) im Gepäck, immerhin laut offizieller Discographie sind es die Studio-Alben Nummer 21 und 22, erwartet die sogenannten Psychonauten (Hardcore-Fans der Band) und alle andere Rockbegeisterten an jedem der Konzert-Abende ein körperlich erlebbares Gesamtkunstwerk. In jedem der üblichen Live-Stücke können insbesondere Hans Magnus Ryan und Bent Saether ihre Lust am intensiven Spiel freien Lauf lassen. Unterstützt durch das treibende harte Schlagzeug überrollt das Publikum ein fast schon opernhaft inszenierter musikalischer Orkan. Wer da trockenen Auges und ohne Pfeifen im Ohr rauskommt, der ist ohne Frage taub.

Hier kann man Motorpsycho live in Deutschland erleben:
16.05. Hamburg, Markthalle
23.05. Hannover, Halle Faust
24.05. Wiesbaden, Kulturzentrum Schlachthof – Support Gaye su Akyol
02.06. Reutlingen, Kulturzentrum Franz K.
29.09. Bremen, Schlachthof
01.10. Köln, Gloria Theater
15.10. Frankfurt, Mousonturm
16.10. Leipzig, Conne Island

Titelbild: Motorpsycho 2019 | (c) Pressefreigabe

Schreibfehler gefunden? Sag uns bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.

Lade mehr ähnliche Artikel
  • Frank Hammersland

    Frank Hammersland – Atlantis

    Zwölf Jahre nach seinem letzten Album So Easily Distracted (2007) veröffentlicht der Norwe…
  • City And Colour

    City and Colour – A Pill for Loneliness

    Der Singer-Songwriter Dallas Green veröffentlicht unter dem Bandnamen City and Colour das …
  • City At Dark

    City At Dark – City At Dark

    Obwohl die musikalischen Wurzeln weit voneinander entfernt liegen, zeigt sich am Beispiel …
Lade mehr von Richard Kilian
Lade mehr in Events
Bitte Anmelden um zu kommentieren

Kommentar verfassen

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Auch Interessant

BERICHT: Messer @ Tanzcafé Ilses Erika, Leipzig (01.11.2019)

„Wir erinnern uns an das Stück Angeschossen der Gruppe Messer“, erklingt es am Anfang des …