Vinyl immer portofrei bei jpc.de

Der Frontmann der legendären Midwestern-Emo-Band Mineral veröffentlicht mit Rosemary, Etc. einen ersten Song seines neuen Folk-Soloprojekts Mountain Time.

Mineral gehören zu den ganz großen Namen des klassischen 90er-Jahre-Emo und feierten erst letztes Jahr ihr 25. Jubiläum.

Nun verkündet Frontmann Chris Simpson das erste Album seines Soloprojekts Mountain Time. Auf Music For Looking Animals widmet sich Simpson luftig-folkigen Arrangements mit reicher Instrumentierung, wie im ersten Vorabsong Roesemary, Etc. zu Hören, der die Hörer:innen mit seiner relaxten Atmosphäre einlullt:

Für das Album zog Simpson seine Inspiration vor allem bei Folklegenden aus den 60ern und 70ern, wie Van Morrison, Leonard Cohen, Syd Barrett oder David Bowie, gleichzeitig hatten auch Jazzmusiker:innen wie Thelonious Monk and Nina Simone großen Einfluss auf Music For Looking Animals. Zum thematischen Hintergrund äußert sich Simpson selbst:

Für mich dreht sich das Album um die Rückkehr zum wahren „Ich“ und der bewussten Abkehr von all den Dingen, die dir nicht mehr guttun. Es geht darum, Opfer zu bringen und das eigene Leben zu leben und um all die damit verbundenen Widersprüche: Der Wichtigste dabei ist die Erkenntnis, dass Verletzlichkeit die einzige Quelle von wahrer Stärke ist.

Music For Looking Animals erscheint am 26. April 2020 via Spartan Records.

Titelbild: Mountain Time | (c) Daniel Cavazos

Schreibfehler gefunden? Sag uns bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.

Lade mehr ähnliche Artikel
Lade mehr von Daniel Diekmeyer
Lade mehr in News
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Auch Interessant

The End of Travelling – Vol. 5

Mit der unregelmäßigen Serie der The End of Travelling-Listen möchte ich Euch auf spannend…