Vinyl immer portofrei bei jpc.de

Nach dem grandiosen selbst betitelten Erstling vor eineinhalb Jahren gibt das Kollektiv aus Berlin, bei dem Mitglieder von Ånd, Patsy O’Hara, Earth Ship und Live-Band-Mitglieder von Casper aktiv sind, den Erscheinungstermin des Nachfolgers eremit bekannt und zeigt das Cover, welches von Basti Grim aus Berlin, der auch für die Schlagzeugaufnahmen des Debüts zuständig war, angefertigt wurde.

Die Band hierzu:
Wir wollte uns noch tiefer in unseren eigenen Sound hineinbohren. Deshalb sind die neuen Riffs langsamer und schwerer, und die epischen Parts sind viel intensiver. Dieses Album ist unsere Identitätsfindung: wir erforschen, was wir sind und schlagen das nächste Kapitel auf – beschreibt es Gitarrist Jan Korbach. Unser erstes Album entstand in einem Zeitraum von drei Jahren – eremit in nur sechs Monaten. Diesmal ist alles aus einem Guß.

Die Produktion des neuen Monolithen übernahm Jan Oberg in den Hidden Plant Studios, während das Schlagzeug von Christoph Barthelt von Kadavar aufgenommen wurde.

Jan Oberg zeigt sich sehr beeindruckt und hat Folgendes zu Protokoll gegeben:
Dieses Album zeigt eine Band, die gänzlich in ihren eigenen Kosmos eintaucht, eremit ist wirklich eine Reise von Anfang bis Ende.

Für das Mastering konnte Magnus Lindberg von Cult Of Luna gewonnen werden, der ebenfalls nur gute Worte über die 40-minütige Veröffentlichung zu sagen hat:
Es ware eine pure Freude, an diesem kraftvollen und gleichzeitig dynamischen Album zu arbeiten, und diese Musik veredeln zu dürfen. Ich kann dieses Album gar nicht genug empfehlen!

Einen kurzen Teaser zu eremit hat die Band über den YouTube-Channel von Through Love Records veröffentlicht, bei denen das Album erscheinen wird.


Was sofort auffällt, ist eine dunklere Grundausrichtung im Gegensatz zum Debüt, welches teils eine sehr positive Stimmung ausstrahlte. Auch interessant durfte der Auftritt der Band im Rahmen des Orange Blossom Special Festivals sein, den es hier zu sehen gibt.

Vorbestellen könnt ihr eremit natürlich auch ab sofort. Aber beeilt euch, da die Auflagen nicht gerade die größten sind und insgesamt erst mal 600 mal Vinyl und 1000 mal CDs gepresst wurden.

Titelbild: NEÀNDER | (c) Fleet Union

Schreibfehler gefunden? Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.

Lade mehr ähnliche Artikel
Lade mehr von Heiko Lueker
Lade mehr in News
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
Vinyl immer portofrei bei jpc.de
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare

Auch Interessant

Ricotta Records – Ein Plattenladen für Mäuse

In der schwedischen Stadt Lund hat jemand einen Plattenladen für Mäuse gebaut. (via Anonym…