Vinyl immer portofrei bei jpc.de

Für eine lange Zeit war es ruhig um die Punkrock-Band Off With Their Heads geworden. Frontmann Ryan Young kümmerte sich um ein krankes Familienmitglied. Nach dem Tod der Angehörigen, verwandelte Young gemeinsam mit seiner Band seine Gefühle in neue Musik. Entstanden ist daraus das Album Be Good, das Mitte August über Epitaph Records erschien.

Folge uns auf Spotify

Wer Off With Their Heads kennt, weiß über die selbstzerstörerischen und von Zerrissenheit geprägten Texte Bescheid. Be Good setzt genau an diesem Punkt an, um dann aber ein paar Stufen weiter nach oben zu gehen. Und plötzlich, ist da etwa ein Schimmer Hoffnung zu sehen? Ryan Young, der 2019 sein Leben an vielen Punkten bezogen auf Gesundheit und Lebensstil verändert hat, zeigt plötzlich eine neue Seite.

Musikalisch bewegt sich die neue Platte von brachialem Punkrock, über softe Parts. Melodie trifft Power, Ohrwurf trifft Rauheit. Und weil Off With Their Heads eine sehr diverse Punkrock-Platte veröffentlicht haben, darf natürlich auch eine Ballade nicht fehlen.

Hervorzuheben ist außerdem das Plattencover von Be Good. Dies ist ein Foto, auf dem Menschen Sonnenbadend am Strand zu sehen sind, während im Hintergrund riesige Kraftwerke stehen. Die paradoxe Welt. Das Foto ist eine Aufnahme der verstorbenen Angehörigen, die Fotografin war.

Schreibfehler gefunden? Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.

Zusammenfassung
Wer Off With Their Heads kennt, weiß über die selbstzerstörerischen und von Zerrissenheit geprägten Texte Bescheid. Be Good setzt genau an diesem Punkt an, um dann aber ein paar Stufen weiter nach oben zu gehen.
4
Leser Bewertung 0 Sei der erste!
Lade mehr ähnliche Artikel
Lade mehr von Paul Schall
  • Thomas Dybdahl

    Thomas Dybdahl – Fever

    Welche kreativen Ergebnisse der Rückzug in das eigene Studie in Stavanger an der Westküste…
  • Mantar

    MANTAR – Grungetown Hooligans II

    Was macht eine spaßbefreite Band, um sich selbst zu bespaßen? Richtig: Eine EP voller Cove…
  • Hermetic Delight

    Hermetic Delight – F.A. Cult

    Nach den drei erfolgreichen EPs Heartbeat (2012), To The Grave To The Rave! (2013) und Vow…
Lade mehr in Alben
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare

Auch Interessant

Thomas Dybdahl – Fever

Welche kreativen Ergebnisse der Rückzug in das eigene Studie in Stavanger an der Westküste…