Die Journalistin Patrizia Schlosser hat sich gemeinsam mit ihrem Vater, einem ehemaligen Polizisten, der als junger Beamter zum Einsatzkommando beim Attentat auf die olympischen Spiele 1972 in München gehörte, auf Spurensuche begeben.

Buch kaufen Vö: 04.09.2019 Hoffmann und Campe Verlag

Aus dem Audible-Podcast ist nun ein Buch entstanden, das im Hoffmann und Campe Verlag erschienen ist. Im UntergrundDer Arsch von Franz Josef Strauß, die RAF, mein Vater und ich.

Ein Radiobeitrag über drei ehemalige RAF Mitglieder, die seit 25 Jahren gesucht werden und der persönliche Hintergrund, das ihr Vater bei der sogenannten Rasterfahndung als Polizist tätig war, veranlassen sie, auf Spurensuche zu gehen. Jedoch nicht alleine sondern mit ihrem Vater. So ist Im Untergrund einerseits ein Buch über einen etwas in Vergessenheit geratenen Teil der deutschen Geschichte und anderseits ein sehr persönliches Buch, hängt die Thematik doch sehr stark mit dem Vater der Autorin zusammen.

Patrizia Schlosser spricht mit Aktivistinnen der linken Szene, mit Polizeibeamtinnen, Anwälten und vielen mehr und lernt so verschiedene Positionen und Standpunkte kennen. Eine Reise in die eigene Vergangenheit, eine Spurensuche und ein Beispiel von investigativem Journalismus.

Schreibfehler gefunden? Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.