Patti Smith ist auf der Suche nach Inspiration.

Buch kaufen Vö: 08.05.2019 Kiepenheuer & Witsch

Sie besucht das Haus von Camus, geht zum Grab von Simone Weil. Sie dokumentiert ihr Schreiben in Fragmenten und lässt die Leser*innen an diesem Prozess teilhaben. Mitten zwischen den Essays über das Schreiben und ihren Reisen, findet sich Smiths fiktionale Kurzgeschichte wieder.

Hingabe erzählt von einer jungen estnischen Eiskunstläuferin, die voller Leidenschaft und Hingabe ihre Kreise und Figuren auf dem zugefrorenen Teich zieht. Sie beginnt eine Liebesbeziehung mit einem Kunsthändler, der doppelt so alt ist wie sie.

Spannender als die eigentliche Geschichte ist in meinen Augen das drumherum. Die Frage wieso man schreibt und dabei tiefe Einblicke in das Wie zu gewähren. Die eingestreuten Bilder und Gedichte. All‘ das erinnert doch schon sehr an ein Tagebuch, in dem sich viele Menschen große Fragen stellen, nur das die wenigsten Antworten ans Licht kommen. Könnte hier anders sein.

Schreibfehler gefunden? Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.