Zum 250. Todestag von Ludwig van Beethoven ist im Carlsen Verlag das Comic-Buch Beethoven – Unsterbliches Genie erschienen.

Buch kaufen Vö: 12.03.2020 Carlsen Verlag

Klingt zunächst abgedroschen, eine Biografie über einen berühmten Komponisten zum Todestag. Das Buch-Cover ziert auf heroische Weise den mit sieben Händen bestückten Komponisten. Doch weit gefehlt. Beginnt man das Buch zu lesen und zu betrachten, merkt man schnell, das der Fokus weit weg ist von dem eigentlichen Hauptdarsteller. Dieser ist nämlich gerade verstorben und so rücken die Menschen in den Vordergrund, die meinen Geschichten über ihn erzählen zu können und etwas von dem Ruhm abhaben wollen. Und das sind nicht wenige.

So begeben wir uns zunächst auf eine Kutschfahrt durch das alte Wien. Zeichner Remo Broo hat für jede Stimmung eigene Farben, die die Szenen wunderbar untermalen. Im Verlaufe des Buchs kommen einige Menschen zu Wort und alle wollen irgendetwas mit dem großen Ludwig van zu tun gehabt haben. Leichenfledderei at it’s best könnte man sagen.

Beethoven – Unsterbliches Genie ist dank des sehr interessanten Konzepts und der abwechslungsreichen Farbgestaltung eine Graphic Novel, die sich von den „normalen“ Erinnerungs- und Gedenkbüchern absetzt und heraussticht.

Schreibfehler gefunden? Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.