Noch frisch ist das Album „Repeat“ von Peter Wolff auf My Proud Mountain, nun kommt noch ein düsterer visueller Aspekt dazu.


Während farbenfrohe Winterverabscheuer schon freudestrahlend, barfuß und mit erhobenen Händen in die ersten verheissungsvollen, sonnenbeschienenen Frühlingstage laufen, zieht die Gegenfraktion lieber die Vorhänge zu und mokiert sich darüber, warum denn einen schon so früh morgens die Sonne in die Fresse ballern muss.

Peter Wolff hat für diese Gegenbewegung den perfekten Soundtrack parat. Sollte noch kein Großbildfernseher oder gar ein Beamer den Haushalt komplettieren, wäre nun der perfekte Zeitpunkt um nachzurüsten. Zur visuellen Bereicherung der Bühnenshows wurde zu jedem Track von „Repeat“ ein düsterer, abgefahrener Visual Clip gestaltet, die zusammen ein Gesamtkunstwerk ergeben. Das ganze wird offiziell am 11.05. als Peter Wolff – Repeat Visual Release erscheinen.

Das perfekte Futter für die Multimedia-Station, um die Vorhänge geschlossen zu halten und sein Habitat mit einem stimmigen Ambiente zu versehen. Samt Ton und Bild.

https://www.youtube.com/watch?v=EsCgiX6TQjU

Ganz nach dem Gusto: „Ihr da draußen könnte ja gerne das Licht feiern, nicht mit mir!“

This sorrow will repeat again and again and it will never end. Life is a suffocating creature and we are lead by the demons, lose the people you once loved.

Schreibfehler gefunden? Sag uns Bescheid, indem du den Fehler markierst und Strg+Enter drückst.

Lade mehr ähnliche Artikel
Lade mehr von Holger Schilling
Lade mehr in Videos

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Session: Deafheaven bei Audiotree Far Out

Deafheaven waren zu Gast bei Audiotree und haben die Songs „Honeycomb“ und „Worthless Anim…