Peter Wolff

Exklusiver Albumstream zum heutigen Release –  Soloalbum „Repeat“ von Peter Wolff auf My Proud Mountain.


Vor seinen Solopfaden führte er bereits Downfall of Gaia auf die Bretter der Bühnen dieser Welt. Dieses Jahr war Peter Wolff schon live als Support von Neurosis Oberhaupt Scott Kelly unterwegs. Heute am 23.02.2018 erscheint sein Soloalbum auf dem Hamburger Label My Proud Mountain.

Als hätte Hauschka mit Trent Reznor beschlossen, den Soundtrack zum nächsten Blade Runner-Film zu komponieren. Sagt nicht wir hätten euch nicht gewarnt.

Mit Downfall of Gaia basieren seine musikalischen Erfahrungen bisher im Blackmetal-Bereich. Gitarren sind in diesen Kompositionen jedoch nicht zu vernehmen. Die elektronisch erschaffene cinematisch-orchestrale Musik experimentiert mit den klassischen Klängen von Klavier, Streichern und Blasinstrumenten. Das somit hervorgerufene Bild von Finsternis, Verzweiflung, Hoffnung und Schwärze wiegt schwerer und emotionaler als jeder Knüppelbeat mit Blackmetal-Riffs.

Repeat is a really personal and emotional record for me. I started with songwriting on the dying day of a close friend and after exact one year I stopped on the point where I was. This record describes one year of coping with bereavement, the wander around grief, abyss and solace and ends with the insight that this will repeat again and again and will never end.

Peter Wolff - Repeat

Schreibfehler gefunden? Sag uns Bescheid, indem du den Fehler markierst und Strg+Enter drückst.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Neben neuer Rammstein LP: Till Lindemann kündigt zweites Soloalbum an

Das letzte Rammstein Album „Liebe ist für alle da“ erschien 2009. Jetzt berichtet die Plat…