Vinyl immer portofrei bei jpc.de

Am 24. April hat sich der Ausnahmekünstler Post Malone in seiner hauseigenen Bar mit einigen Musikern zusammengetan um ein Nirvana-Coverset zu performen. An den Drums: Travis Barker von Blink182.

Zugegeben, nach dem total fiesen Cover von Puddle of Mudd bedarf es nicht viel um Nirvana besser neu interpretieren zu können.

Austin Richard Post, wie Post Malone mit bürgerlichem Namen heißt, liefert aber tatsächlich eine wahnsinnig gute Performance ab, er und seine Mitmusiker haben sich auch optisch von Cobain inspirieren lassen und tragen teilweise Kleider, wie der Frontmann der 90er Jahre Ikonen es auch öfters tat.

Während des Livestreams konnten die ZuschauerInnen für die WHO spenden, mit über 2,5 Millionen Dollar ist eine beachtliche Summe zustande gekommen.

Auch Krist Novoselic, Bassist von Nirvana, hat sich zu Wort gemeldet:
„So proud of @PostMalone and crew – I don’t think these fellows can play any better. They are on fire!!!!.“

Ebenso postete die Witwe von Kurt Cobain, Courtney Love, dass sie beim zuschauen „GOOSEBUMPS!“ bekommen hat.

Natürlich wurde der kommerzielle Überhit Smells Like Teen Spirit ausgelassen, die Setlist sah wie folgt aus:

2:04: Frances Farmer Will Have Her Revenge On Seattle
7:31: Drain You
11:59: Come As You Are
16:22 Lounge Act
21:14: School
24:33: Heart Shaped Box
30:31: Something In The Way
34:43: About A Girl
38:58: Stay Away
45:56: Lithium
52:58: Breed
57:29: On A Plain
1:02:33: Very Ape
1:05:27: Territorial Pissings
1:11:35: In Bloom

Titelbild: Collage der Musiker Post Malone, Travis Parker und Kurt Cobain | (c) Loudwire

Schreibfehler gefunden? Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.

Lade mehr ähnliche Artikel
Lade mehr von Alexander Koch
Lade mehr in Videos
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare

Auch Interessant

The Antikörper Sessions: Die Cigaretten

Ob nun in Quedlingburg, bei der BBC, in Oberpöbel, auf Benjamin Stuckrad-Barres Insta-Kana…